Deutschland

Bibliotheksöffnung und Workshop

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 2. Mai 2019 - 15:00
Referent: 
S. Scheller

Allgemeine Beratung (u.a. Grundkurs PC incl. Software durch Sabine Scheller), Leseübung/Lesehilfe, Internetforschung, Sterbebildscannen, genealogische Software

Die Bibliothek (12 Benutzer) wurde rege genutzt, mehrere Sterbebildsammlungen mit den Scannern digitalisiert. Manfred Wegele leistete Lesehilfe. An mehreren PCs wurden Beratungen und Schulungen durchgeführt.

Bibliotheksöffnung und Workshop Grundlagenkurs PC/AGES

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 4. April 2019 - 15:00
Referent: 
S. Scheller und H. Petersen

Allgemeine Beratung (u.a. Grundkurs PC incl. Software durch Sabine Scheller), Leseübung/Lesehilfe, Internetforschung, Sterbebildscannen

Genealogische Software: Schulung AGES durch H. Petersen

Workshop Grundlagenkurs PC/AGES

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 7. März 2019 - 15:00
Referent: 
Sabine Scheller/H. Petersen

Bibliotheksnutzung mit allgemeiner Beratung.

Allgemeine Beratung (u.a. Grundkurs PC incl. Software durch Sabine Scheller), Leseübung/Lesehilfe, Internetforschung, Sterbebildscannen.

Genealogische Software: Schulung AGES durch H. Petersen.

 

Bibliotheksöffung und Workshop Publizieren mit AGES

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 21. Februar 2019 - 15:00
Referent: 
H. Peterersen

Bibliotheksnutzung mit allgemeiner Beratung.

Da Herr Wegele verhindert war übernahm Herr Petersen den Workshop. Mit Hilfe des Genealogieprogrammes AGES zeigte er die Möglichkeiten Familienzeitschriften u. a. Publikationen zu erstellen.

Bibliotheksöffnung und Workshop Friedhofsprojekt

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 21. März 2019 - 15:00
Referent: 
Walter Müller und Sabine Scheller

Bibliotheksöffnung mit allgemeiner Beratung (u.a. Grundkurs PC incl. Software durch Sabine Scheller), Leseübung/Lesehilfe, Internetforschung, Sterbebildscannen

Walter Müller und Sabine Scheller stellen das Friedhofsprojekt vor: Friedhofserfassung online und offline

Frau Scheller stellte, unterstützt von Walter Müller, das neue Online-Projekt Friedhofserfassung vor. Neben den Erfassungsmöglichkeiten wurde auch die Friedhofsliste vorgestellt

Bibliotheksöffnung und Workshop Publikationen erstellen mit AGES

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 17. Januar 2019 - 15:00
Referent: 
H. Petersen

Allgemeine Beratung mit Bibliotheksnutzung

Genealogische Software: Publikationen erstellen mittels AGES - Schulung durch H. Petersen

Erläuterungen zum Projekt Forscherprofile

Veranstaltungstermin: 
Dienstag, 9. Juli 2019 - 19:00
Referent: 
Andreas Hennig

Erläuterungen zum Projekt Forscherprofile

1) Bericht von der Delegiertenversammlung in Augsburg, 2) Einführung in die Internetplattform Ancestry

Veranstaltungstermin: 
Dienstag, 14. Mai 2019 - 19:00
Referent: 
1. Andreas Hennig, 2. Uschi Ertl
  1. Bericht von der Delegiertenversammlung in Augsburg
  2. Frau Ertl zeigte anhand der eigenen Forschung, die Möglichkeiten, die der kommerzielle Anbieter Ancestry bereithält. U.a. gibt es hierbei die Möglichkeit in kürzesten Zeitabständen mit Forschern aus aller Welt in Kontakt zu treten um Daten auszutauschen. Ebenso bietet eine App einen schnelle Zugang von unterwegs zu den gespeicherten Daten an. Teilnehmer 24.

Kindersterblichkeit

Veranstaltungstermin: 
Dienstag, 9. April 2019 - 19:00
Referent: 
Claudia Heigl

Frau Heigl vom Stammtisch Wolferszell (Straubing) erklärte eindrucksvoll am dem Ort bzw. der Pfarrei Steinach die Kindersterblichkeit in einem Zeitraum von 100 Jahren bis ca. 1925. Dabei stellte sie Anhand von Tabellen und Grafiken die häufigsten Todesursachen, die Anzahl der verstorbenen Kinder nach Jahren, die Säuglingssterblichkeit im Vergleich zu umliegenden Pfarreien, die Lebenserwartung, usw. dar. Die Teilnehmer waren von den Ergebnissen sichtlich beindruckt und es ergab sich zu den einzelnen Punkten eine rege Diskussion aus den persönlichen Erfahrungen und Forschungen.

Einführung in das Genealogieprogramm GFAhnen

Veranstaltungstermin: 
Dienstag, 12. März 2019 - 19:00
Referent: 
Dipl.-Ing. Walter Wießner

Einführung in das Genealogieprogramm GF-Ahnen: Der neue Leiter Andreas Hennig konnte zum Vortrag 26 Teilnehmer begrüßen. Herr Wießner betonte ausdrücklich, dass es sich hierbei nur eine Einführung in das Programm handelte, da die Möglichkeiten im Weiteren nahezu unbegrenzt sind. Insbesondere wurde die Grundmaske erläutert und dabei im Wesentlichen auf den grundsätzlichen Aufbau als Datenbankprogramm hingewiesen. Zu beachten sei die normierte Eingabe und der Abgleich mit den Nachladedatenbanken.

Seiten

RSS - Deutschland abonnieren