BLF-Bibliothek in München wieder geöffnet

Die BLF-Bibliothek in München ist seit dem 13.05.2020 wieder geöffnet. Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise unter dem vorstehenden Link.

Absage des Genealogentags 2020

Der 72. Deutsche Genealogentag, der vom 28.-30.08.2020 in Tapfheim stattfinden sollte, wurde am 28.04.2020 - wegen der Untersagung von Großveranstaltungen aufgrund der Corona-Pandemie - abgesagt.

Da bereits eine Zusage der Gemeinde Tapfheim für 2022 vorliegt, ist ein Großteil der Vorleistungen nicht umsonst, sondern bleibt als Arbeitsgrundlage erhalten.

Aktuelles vom Bayerischen Friedhofsprojekt

Dank der kräftigen Beteiligung von Fotografen und Erfassern hat das Bayerische Friedhofsprojekt des BLF einen durchsuchbaren Bestand von über 280.000 Datensätzen erreicht.

Seit Februar 2020 sind auf https://www.blf-friedhofsprojekt.de folgende Friedhöfe neu hinzugekommen: Aiglsbach, Alling, Arlesried, Aschaffenburg Ehrenfriedhof, Aschaffenburg Altstadtfriedhof Teil I+2a,  Breitbrunn am Chiemsee, Eggstätt (alter und neuer Friedhof), Eppenschlag, Eppisburg, Etting, Ettling, Graben, Großloitzenried, Gumpersdorf, Hammel, Hienheim, Hilgertshausen, Irnsing, Klingsmoos, Kottingwörth, Menzenbach, Menzenbrill, Mussenhausen, Oberammergau, Pichl (Kapelle), Rapperszell, Riedenburg, Schnellmannskreuth, Siggenhofen, Spitalhof (Brunnenreuth), Steingriff, Thaining (alter und Friedhof), Untermeitingen, Unterweilenbach, Westendorf, Westerringen, Wörnitzostheim.

Allgemeiner Termin-Hinweis wegen Corona-Virus-Pandemie

Aufgrund der aktuellen Corona-Virus-Pandemie ist das öffentliche Leben momentan stark eingeschränkt.

Die Veranstaltungen des BLF finden derzeit nicht statt. Ebenso ist davon auszugehen, dass die genealogischen Stammtische und Arbeitskreise derzeit nicht stattfinden. Bitte verfolgen Sie die aktuelle Entwicklung in den Medien im Allgemeinen sowie auf der Bavaria-Mailingliste im Speziellen. Setzen Sie sich im Zweifelsfall mit den jeweiligen Ansprechpartnern in Verbindung, um sich zu vergewissern, ob eine Veranstaltung bzw. ein Stammtisch/ein Arbeitskreis-Treffen abgesagt ist.

Aktuelles vom Bayerischen Sterbebilderprojekt

In den letzten Monaten wurden für das Bayerische Sterbebilderprojekt des BLF zahlreiche ältere Sterbebilder-Scans angeliefert, die mittlerweile erfasst und online gestellt wurden. Da die Sterbedaten außerhalb der Sperrfrist liegen, können diese Sterbebilder von allen BLF-Mitgliedern (sowie - im Rahmen einer Kooperation - von den Mitgliedern der GFF und der GFO) für ihre Familienforschung angefordert werden.

Mittlerweile sind auf https://www.blf-sterbebilderprojekt.de über 770.000 Sterbebilder erfasst, die von jedermann online durchsucht werden können. Ein herzlicher Dank allen fleißigen Erfasserinnen und Erfassern! Wir freuen uns weiterhin über alle Interessierten, die bei der Erfassung mithelfen.

Schul-Jahresberichte

Im Mitgliederbereich wurden 227 weitere Schul-Jahresberichte zu folgenden Orten online gestellt: Aschaffenburg (Unterfranken), Augsburg (Schwaben), Eichstätt (Oberbayern), Eisenach (Thüringen), Kaiserslautern (Pfalz), Mannheim (Baden-Württemberg), Marktbreit (Unterfranken), Marnheim (Pfalz), Memmingen (Schwaben), Regensburg (Oberpfalz). Außerdem wurden noch vier ältere Vorlesungsverzeichnisse der Universität Erlangen online gestellt.

Insgesamt stehen derzeit 1017 Schul-Jahresberichte im Mitgliederbereich als Digitalisate zur Verfügung (entsprechend ca. 5 GB).

Bayerisches Friedhofsprojekt - online!

Das Bayerische Friedhofsprojekt des BLF ist online: Auf www.blf-friedhofsprojekt.de kann in den erfassten Friedhöfen recherchiert werden; die bislang mittels "Excel" erfassten Daten wurden hierzu in eine Datenbank integriert. Für die Erfassung von weiteren Friedhöfen steht ein komfortables Online-Tool zur Verfügung.

Online-Erfassung der Sterbebilder

Unter https://www.blf-sterbebilderprojekt.de/ können Sie uns online bei der Erfassung und Prüfung der Sterbebilder unterstützen.

Bayerischer Landesverein für Familienkunde e.V. RSS abonnieren