Aktuelles von den Schul-Jahresberichten

Im Mitgliederbereich wurden in letzter Zeit 262 Schul-Jahresberichte zu folgenden Orten online gestellt: Amberg (Oberpfalz), Aschaffenburg (Unterfranken), Augsburg (Schwaben), Bad Dürkheim (Pfalz), Bamberg (Oberfranken), Czernowitz (Bukowina), Danzig (Westpreußen), Deutsch-Krone (Westpreußen), Erlangen (Mittelfranken), Kreuzburg (Oberschlesien), Lauingen (Schwaben), Mannheim (Baden-Württemberg), Memmingen (Schwaben), Metten (Niederbayern), Tilsit (Ostpreußen) und Weißenburg (Mittelfranken).

Insgesamt stehen derzeit 1274 Schul-Jahresberichte im Mitgliederbereich als Digitalisate zur Verfügung; die gesamten Digitalisate im Mitgliederberich umfassen ca. 7,4 GB.

YouTube-Kanal des BLF

Der BLF ist bei YouTube!

Auf dem YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UCw-3u8xXRRsIbut2HnC1VUA/ finden Sie Aufzeichnungen von Online-Vorträgen zu verschiedenen Themen rund um die Familienforschung.

Aktuelles vom Bayerischen Friedhofsprojekt

Kulturgüter zumindest fotografisch für die Nachwelt zu erhalten, diese Aufgabe haben sich einige BLF-Mitglieder und Unterstützer auf die Fahne geschrieben.

Das Ergebnis sind inzwischen ca. 700 Friedhöfe mit über 300.000 Personen-Datensätzen, die für jedermann unter https://www.blf-friedhofsprojekt.de/ im Internet durchsuchbar sind.

Seit April 2020 sind folgende Friedhöfe fotografiert und online gestellt worden: Alsmoos, Aresing, Aschaffenburg, Attenfeld, Breitbrunn (neuer Friedhof), Brunnen, Ehekirchen (alter und neuer Friedhof), Gachenbach, Gollenshausen, Gundelsdorf, Handzell, Haselbach, Hohenried, Hohenried (Gemeindefriedhof und Kirchenfriedhof), Hohenwart, Hörzhausen, Meilenhofen, Möckenlohe, Ochsenfeld, Petersdorf (alter und neuer Friedhof), Ried, Schönesberg, Schrobenhausen (alter Friedhof), Seiboldsdorf, Waidhofen, Walda, Weidorf, Zell an der Speck.

Die Gesamtübersicht der Friedhöfe erreichen Sie über die Projekt-Seite des Bayerischen Friedhofsprojekts.

Der Dank des Projektteams gilt allen Fotografen und Erfassern!

Beim Erreichen der 300.000er-Marke schrieb unser fleißigster Fotograf: „dann pack ma die nächsten 100.000“. Wer also Lust hat, an dem Projekt durch Fotografieren von Friedhöfen oder durch Erfassen der Personen auf den Grabsteinen mitzumachen, kann sich unter friedhoefe@blf-online.de melden. Das Projekt-Team freut sich auf Sie.

Kirchenbücher des Bistums Augsburg sind online!

Seit dem 16.07.2020 sind die Kirchenbücher des Bistums Augsburg online auf "Matricula".

Entsprechend den Bistumsgrenzen betrifft dies nicht nur die Region Schwaben, sondern auch das westliche Oberbayern.

Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zu Online-Kirchenbüchern im Arbeitsgebiet des BLF.

Allgemeiner Termin-Hinweis wegen Corona-Virus-Pandemie

Aufgrund der Kontaktbeschränkungen wegen der Corona-Virus-Pandemie finden die Veranstaltungen des BLF derzeit überwiegend nicht statt. Einzelne Bezirksgruppen bieten mittlerweile Online-Veranstaltungen an. Nähere Informationen zur Teilnahme werden über die E-Mail-Verteiler der BLF verschickt. Wir bitten alle Mitglieder, die noch nicht im Verteiler sind, um Kontaktaufnahme und um Mitteilung der E-Mail-Adresse - wir nehmen Sie dann in den Mitglieder-Verteiler auf. Nichtmitglieder können sich auf https://phplist.blf-online.de/lists/?p=subscribe selbst bei den E-Mail-Verteilern anmelden.

Die genealogischen Stammtische und Arbeitskreise finden derzeit überwiegend nicht statt, teilweise werden jedoch Online-Treffen durchgeführt. Bitte verfolgen Sie die Ankündigungen auf der Bavaria-Mailingliste bzw. setzen Sie sich mit den jeweiligen Ansprechpartnern in Verbindung (siehe Menüpunkt "Stammtische").

Aktuelles vom Bayerischen Sterbebilderprojekt

In den letzten Monaten wurden für das Bayerische Sterbebilderprojekt des BLF zahlreiche ältere Sterbebilder-Scans angeliefert, die mittlerweile erfasst und online gestellt wurden. Da die Sterbedaten außerhalb der Sperrfrist liegen, können diese Sterbebilder von allen BLF-Mitgliedern (sowie - im Rahmen einer Kooperation - von den Mitgliedern der GFF und der GFO) für ihre Familienforschung angefordert werden.

Mittlerweile sind auf https://www.blf-sterbebilderprojekt.de über 770.000 Sterbebilder erfasst, die von jedermann online durchsucht werden können. Ein herzlicher Dank allen fleißigen Erfasserinnen und Erfassern! Wir freuen uns weiterhin über alle Interessierten, die bei der Erfassung mithelfen.

Bayerisches Friedhofsprojekt - online!

Das Bayerische Friedhofsprojekt des BLF ist online: Auf www.blf-friedhofsprojekt.de kann in den erfassten Friedhöfen recherchiert werden; die bislang mittels "Excel" erfassten Daten wurden hierzu in eine Datenbank integriert. Für die Erfassung von weiteren Friedhöfen steht ein komfortables Online-Tool zur Verfügung.

Online-Erfassung der Sterbebilder

Unter https://www.blf-sterbebilderprojekt.de/ können Sie uns online bei der Erfassung und Prüfung der Sterbebilder unterstützen.

Bayerischer Landesverein für Familienkunde e.V. RSS abonnieren