sonstiger Veranstaltungsort in Regensburg

Vereinsausflug zur Landesausstellung 2021 nach Regensburg

Veranstaltungstermin: 
Sonntag, 25. Juli 2021 - 0:00

Wir planen für den 25.07.2021 einen Besuch der Bayerischen Landesausstellung in Regensburg.

Ab Juni 2021 soll im Haus der Bayerischen Geschichte die ursprünglich für Herrenchiemsee geplante Landesausstellung unter dem Motto „Götterdämmerung II – Die letzten Monarchen“ gezeigt werden.

Delegiertenversammlung 2022 in Regensburg

Veranstaltungstermin: 
Samstag, 8. Mai 2021 - 10:00

Die Delegiertenversammlung 2021 findet am 8. Mai 2021, ab 10.00 Uhr, ausgerichtet von der Bezirksgruppe Oberpfalz und geleitet vom Vorsitzenden Manfred Wegele, in Regensburg statt.

Falls dieser Termin aufgrund der Corona-Bestimmungen nicht eingehalten werden kann, findet die Versammlung im Juli/August ebenfalls in Regensburg statt. Die gewählten Delegierten erhalten die Einladung und die endgültige Tagesordnung satzungsgemäß spätestens zwei Wochen vor der Versammlung zugeschickt.

Vereinsausflug nach Regensburg

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 24. Oktober 2019 - 9:00 bis Freitag, 25. Oktober 2019 - 8:45

Zur Geschichte der katholischen Pfarrmatrikel im Bistum Regensburg

Veranstaltungstermin: 
Dienstag, 15. Januar 2019 - 18:00 bis Mittwoch, 16. Januar 2019 - 17:45
Referent: 
Dipl. theol. Lic. jur. jan. Tobias Weber

Der reguläre Forscherstammtisch am 2. Dienstag ist entfallen. Die Bezirksgruppe Oberpfalz nahm daher am Vortrag der Kolpingfamilie St. Cäcilia Regensburg zur Geschichte der katholischen Pfarrmatrikel im Bistum Regensburg. Herr Weber berichtete von seiner Dissertation und dem Ergebnis einer 30-jährigen Forschung zu Kirchenmatrikel, insbesondere den Matrikel des Bistums Regensburg. Dabei berichtete von den Anfängen aus dem 16. Jahrhundert (Trienter Konzil 1545-1563) bis hin zur Neuzeit.

Forschungsmöglichkeiten im Stadtarchiv Regensburg

Veranstaltungstermin: 
Dienstag, 10. Juli 2018 - 17:00 bis Mittwoch, 11. Juli 2018 - 16:45
Referent: 
Archivleiter Lorenz Baibl

Forschungsmöglichkeiten im Stadtarchiv Regensburg unter neuer Leitung. Zu Beginn gab L. Baibl einen Überblick über die Organisation und den Bestand der Archivalien im Stadtarchiv. Dazu wurden Dokumente aus verschiedenen Epochen und Arten zur Einsichtnahme präsentiert. Aufgrund von Fragen gab Baibl spezielle Hinweise zur Vorgehensweise und zum Auffinden geeigneter Dokumente für den Fortgang der Forschung. Hinsichtlich von Kopien ist das Stadtarchiv gut gerüstet. Beim Gang durch die Magazine nahmen die Teilnehmer auch die Bibliothek der Bezirksgruppe in Augenschein.

Delegiertenversammlung 2017 in Regensburg

Veranstaltungstermin: 
Samstag, 6. Mai 2017 - 10:00 bis Sonntag, 7. Mai 2017 - 9:45

Die Delegiertenversammlung 2017 wurde von der Bezirksgruppe Oberpfalz ausgerichtet und fand am 06.05.2017 im Waffensaal des Prüfeninger Schlossgartens, Prüfeninger-Schloss-Straße  75, 93051 Regensburg, geleitet vom Landesvorsitzenden Manfred Wegele, statt. Anwesend waren 50 Mitglieder (davon 39 Delegierte mit 10 Stimmübertragungen) und ein Gast.

Anleitung und Einführung von Familienforschungsanfängern im Bischöflichen Zentralarchiv Regensburg

Veranstaltungstermin: 
Dienstag, 11. Oktober 2016 - 0:00 bis 23:45

Statt des ursprünglich geplanten abendlichen Vortrages zu den onlinegestellten Passauer Kirchenbüchern findet im Bischöflichen Zentralarchiv in Regensburg ganztägig eine „Anleitung“ von Forschungsanfängern statt. Die Archivdirektorin Dr. Camila Weber und ihr Team haben für die Bezirksgruppe einen gesonderten Raum mit einigen Microfiche-Lesegeräten bereitgestellt.

Führung im Bischöflichen Zentralarchiv Regensburg

Veranstaltungstermin: 
Dienstag, 13. Oktober 2015 - 19:00 bis Mittwoch, 14. Oktober 2015 - 18:45

In ihrem Vortrag gibt die Archivdirektorin Dr. Camila Weber einen umfassenden und sehr fundierten Einblick einerseits in die Geschichte sowohl der Bischöflichen Zentralbibliothek als auch des Bischöflichen Zentralarchives und anderseits über die für Familienforscher in Frage kommenden Archivbestände. Neben der „klassischen“ Quelle, nämlichen den Matrikelbüchern, stellt Frau Dr. Weber weitere Archivalien vor, die für Familienforscher von Interesse sein könnten. Wie schon bei der Führung im Staatsarchiv Amberg geschehen, gewährt uns auch Frau Dr. Weber einen Einblick

Führung in der Staatlichen Bibliothek Regensburg

Veranstaltungstermin: 
Dienstag, 13. Oktober 2009 - 0:00 bis 23:45
Referent: 
Bibliotheksrat Dr. Bernhard Lübbers

Die Staatliche Bibliothek wurde 1816 gegründet als Königliche Bibliothek für den Regenkreis. Sie sollte ihren Bestand dem interessierten Publikum anbieten. Der Altbestand enthält die nach der Säkularisation aus den zugefallenen Beständen der Regensburger Klöster, der Bischöflichen Bibliothek und der Bibliothek der ehemaligen Reichstadt, die bis in das 14. Jahrhundert zurückreicht. Dazu gehören auch 7000 historische Karten des 16. bis 19. Jahrhunderts.

Führung im Fürst Thurn und Taxis Zentralarchiv Regensburg

Veranstaltungstermin: 
Dienstag, 17. April 2007 - 0:00 bis 23:45
Referent: 
Archivdirektor Dr. Martin Dallmeier

durch Archivdirektor Dr. Martin Dallmeier: "Bestände und Forschungsmöglichkeiten für den Familienforscher im Fürst Thurn und Taxis Zentralarchiv"

Seiten

RSS - sonstiger Veranstaltungsort in Regensburg abonnieren