Einführungskurs Ahnenforschung

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 3. November 2022 - 19:00
Referent: 
Manfred Wegele
Veranstalter: 
BLF-Bezirksgruppe Schwaben

Wieder wurde ein Hybridvortrag angeboten. Inzwischen ist es so, dass dadurch weniger Personen den Vortrag vor Ort besuchen. Der Power-Point-Vortrag wendete sich an Anfänger und Fortgeschrittene. Er zeigte die verschiedenen Möglichkeiten für eine Familienforschung auf. Außen wurden Grundbegriffe erklärt und Ansatzmöglichkeiten aufgezeigt.

Im Vortrag wurden folgende Fragen beantwortet. Punkt für Punkt wurde kompetent erklärt.

  • Was ist ein Stammbaum, eine Ahnentafel oder eine Nachfahrentafel?
  • Woher bekomme ich Informationen?
  • Recherche in der eigenen Familie, Sicherung von Bilddokumenten u. Urkunden
  • Recherche in Standesämtern, Stadtarchiven (mit Quellenbeispielen)
  • Recherche in Kirchenbüchern (mit Quellenbeispielen)
  • Recherche in weiteren Archiven (mit Quellenbeispielen)
  • Wie kann man die Ergebnisse sinnvoll und übersichtlich darstellen?
  • Probleme mit dem Lesen alter Texte. Woher bekomme ich Hilfe?
  • Welche Hilfestellung können Vereine oder Berufsgenealogen bieten?
  • Beispiele für spannende Entdeckungen

Behandelte Themen: Grundbegriffe wie Kekule-Nummer, Unterschiede Ahnentafel, Stammtafel, Nachfahrentafel. Haupt-Quellenvorstellung wie Kirchenbücher, Standesamtsunterlagen sowie Textbeispiele aus dem 19. Jahrhundert

Aufzeichnung: 
Eine Aufzeichnung des Vortrags finden Sie auf dem youtube-Kanal des BLF.
Organisatorische Hinweise: 
Weiteres zum Veranstaltungsort (Adresse, Anfahrt) ist unter dem vorstehenden Link zu finden.
Online: Teilnahme-Information (Zugangs-Link) wird online bzw. per E-Mail publiziert
Online: für die Teilnahme benötigen Sie: a) PC oder Notebook mit Internet-Anschluss; b) Mikrophon und Lautsprecher (evtl. Headset); c) Web-Kamera (optional)
Hybrid-Veranstaltung: findet vor Ort statt und wird online übertragen
Art der Veranstaltung: 
Vortrag, Referat
Region/zuständiger BLF-Bereich: 
BLF-Bezirksgruppe Schwaben
Teilnehmerkreis: 
für BLF-Mitglieder; Gäste sind herzlich willkommen
Anmeldung: 
Anmeldung nicht erforderlich
Teilnehmerzahl BLF-Mitglieder: 
48 Mitglieder
Teilnehmerzahl gesamt: 
48 Teilnehmende