Online-Vortrag: Bauern, Hexen, Patrizier – spannende Ahnensuche im Nördlinger Ries

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 11. März 2021 - 19:00
Referent: 
Gerhard Beck
Veranstalter: 
BLF-Bezirksgruppe Schwaben

Die Ahnenforschung ist mittlerweile ein bei vielen Menschen beliebtes Hobby. Neben nackten Lebensdaten der Personen sind aber auch deren Schicksale teilweise hochinteressant. Je weiter man in den Jahrhunderten zurückkommt, desto mehr verbindet sich mit den eigenen Vorfahren auch die Zeit- und Weltgeschichte. So findet man bei den Ahnen einfacher Rieser Landleute beispielsweise die Abstammung von den Augsburger Fuggern, den Nürnberger Patriziern und sogar Karl dem Großen. Auch ist „das halbe Ries“ mit dem Dichterfürsten Goethe verwandt oder kann den „Reformator des Rieses“ Georg Karg zu den Altvorderen zählen. Der Referent zeigt solche Abstammungslinien auf und berichtet über viele weitere spannende Details der Personen, von denen eine ganze Menge Rieser abstammen. So von konvertierten Juden, Frauen, die als angebliche Hexen verbrannt wurde, von sogenannten Wassergrafen, Kastenmeistern, Brothütern oder Amtsknechten. Daneben wird auf die Leibeigenschaft und die vielfältigen Vorfahrenreihen der österreichischen Glaubensflüchtlinge eingegangen.

Der Vortrag ist eine Kooperation zwischen dem Verein Rieser Kulturtage und dem Bayerischen Landesverein für Familienkunde.

Art der Veranstaltung: 
Vortrag, Referat
Region/zuständiger BLF-Bereich: 
BLF-Bezirksgruppe Schwaben
Teilnehmerkreis: 
für BLF-Mitglieder; Gäste sind herzlich willkommen
Anmeldung: 
Anmeldung nicht erforderlich
zum Referenten/zur Referentin siehe auch: