Quellen (genealogische)

Online-Vortrag: Kontraktenprotokolle - eine Quelle für Familienforscher

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 6. Mai 2021 - 19:00
Referent: 
Manfred Wegele

Wenn man mal etwas tiefer in die Familienforschung eingestiegen ist, dann wächst der Wunsch, dass man gerne den einen oder anderen "toten Punkt" noch klären möchte.

Kontraktenprotokolle - oder auch Briefprotokolle genannt - sind dazu eine ausgezeichnete Quelle.

Sie waren die Vorläufer der Akten, die heutzutage bei einem Notar, also staatlicherseits von Privatleuten untereinander innerhalb der allgemeinen Rechtslage geregelt werden.

Online-Vortrag: Bauern, Hexen, Patrizier – spannende Ahnensuche im Nördlinger Ries

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 11. März 2021 - 19:00
Referent: 
Gerhard Beck

Die Ahnenforschung ist mittlerweile ein bei vielen Menschen beliebtes Hobby. Neben nackten Lebensdaten der Personen sind aber auch deren Schicksale teilweise hochinteressant. Je weiter man in den Jahrhunderten zurückkommt, desto mehr verbindet sich mit den eigenen Vorfahren auch die Zeit- und Weltgeschichte. So findet man bei den Ahnen einfacher Rieser Landleute beispielsweise die Abstammung von den Augsburger Fuggern, den Nürnberger Patriziern und sogar Karl dem Großen.

Fernsehbeitrag über das Sterbebilderprojekt

Auf https://www.katholisch1.tv/Videos/Aktuelles_Magazin_vom_22.11.2020_KW_47... (Aktuelles Magazin vom 22.11.2020) finden Sie ab Minute 16:40 einen Fernsehbeitrag über Sterbebilder.

Der BLF mit dem Bayerischen Sterbebilderprojekt tritt ab Minute 19:40 auf.

Forschungsmöglichkeiten mittels FamilySearch

Veranstaltungstermin: 
Dienstag, 13. April 2021 - 19:00
Referent: 
Marie-Luise Missel

Online-Vortrag: Lesen von Taufmatrikel über die verschiedenen Jahrhunderte

Veranstaltungstermin: 
Mittwoch, 14. Oktober 2020 - 19:00
Referent: 
Christa Meier, Leiterin des Ahnenforscher-Stammtisches Passau

Am 14.10.2020 fand der erste virtuelle Stammtisch des Ahnenforscher-Stammtisches Passau statt. Trotz einer kurzfristigen Einladung nahmen 22 Teilnehmer an diesem Online-Stammtisch teil.

Christa Meier las und transkribierte Taufeinträge aus den verschiedenen Jahrhunderten, ging auf die mit der Zeit vermehrten Informationen in den Einträgen ein und vermittelte Wissenswertes rund um die Taufe und die Taufpaten. Auch so manche Kuriosität wurde dabei zu Tage gefördert.

Online-Vortrag: Lesen von Sterbematrikeln aus verschiedenen Jahrhunderten

Veranstaltungstermin: 
Mittwoch, 20. Januar 2021 - 19:00
Referent: 
Christa Meier, Leiterin des Ahnenforscher-Stammtisches Passau

Dies ist der letzte Teil einer Vortragsserie. Frau Meier liest Sterbeeinträge in Kirchenbüchern und geht dabei auf den Informationsgehalt und auf Besonderheiten ein. Auch hier steht der Informationsgewinn für die Familienforschung im Vordergrund. Die Beispiele entstammen vorwiegend der Pfarrei Aicha v. Wald und den Nachbarpfarreien.

Online-Vortrag: Lesen und Transkribieren von Verlöbnis- und Heiratseinträgen in den Kirchenbüchern aus verschiedenen Jahrhunderten

Veranstaltungstermin: 
Mittwoch, 2. Dezember 2020 - 19:00
Referent: 
Christa Meier, Leiterin des Ahnenforscher-Stammtisches Passau

Frau Meier liest und transkribiert Heiratsmatrikel, die in früheren Jahrhunderten vorwiegend in Latein abgefasst wurden, geht auf die zu entnehmenden Informationen ein und erklärt Wissenswertes dazu. Die Lesebeispiele entstammen vorwiegend den Pfarreien Aicha v. Wald und Otterskirchen.

Online-Vortrag: Matricula, das Portal für Matrikel

Veranstaltungstermin: 
Mittwoch, 1. Juli 2020 - 19:00
Referent: 
Sabine Scheller

Erläuterung des Umgangs mit Matricula anhand vom Katholischen Bistum Augsburg auf Matricula

Online und vor Ort: Kataster als Forschungsquelle

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 1. Juli 2021 - 19:00
Referent: 
Holger Behnk

Der Vortag läuft parallel als Online-Veranstaltung: Die Teilnahme-Information (Zugangs-Link) wird per E-Mail verschickt.

Online und vor Ort: Facebook für die Ahnenforschung nutzen

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 10. Juni 2021 - 19:00
Referent: 
Melanie Lanz

Die Möglichkeiten der sozialen Netzwerke am Beispiel von Facebook.

Der Vortag läuft parallel als Online-Veranstaltung: Die Teilnahme-Information (Zugangs-Link) wird per E-Mail verschickt.

Seiten

RSS - Quellen (genealogische) abonnieren