Kirchenbücher, Matriken

Kirchenbücher des Bistums Eichstätt

Ankündigung auf der Homepage des Diözesanarchivs Eichstätt:

Die Onlinestellung der Kirchenbücher der Diözese Eichstätt ist - ohne Gewähr - für November 2021 geplant.

Über diese kommende Erweiterung der Online-Familienforschungsmöglichkeiten um das Gebiet des Bistums Eichstätt freuen wir uns sehr.

Crowdsourcing-Projekt – Neuindexierung der online gestellten Kirchenbücher des Bistums Augsburg

Groß war die Freude, als etwa vor einem Jahr nun auch die Kirchenbücher der 904 Pfarreien des Bistums Augsburg bei Matricula kostenlos unter dem Dach von ICARUS online gestellt wurden.

Online-Vortrag: Ortsfamilienbuch und Ortschronik Dornstadt

Veranstaltungstermin: 
Montag, 18. Januar 2021 - 19:00
Referent: 
Gerhard Beck

Am 31. Oktober 2020 wurde die Ortschronik Dornstadt (Gemeinde Auhausen) bei einem kleinen Pressetermin vorgestellt. Sie besteht aus zwei Büchern, nämlich der reich bebilderten Chronik zur Ortsgeschichte und den Häusern mit 286 Seiten und dem Ortsfamilienbuch mit 414 Seiten. Autoren sind Gerhard Beck und Hermann Kucher.

Online: 8. Niederbayern Stammtisch: Bistumsarchiv Passau - Umgang mit der GenDB

Veranstaltungstermin: 
Mittwoch, 18. August 2021 - 19:00
Referent: 
Marlies Springer

Das Archiv des Bistums Passau war eines der ersten in Deutschland, das die Matrikel konsequent digitalisiert und online gestellt hat. Mit großem Aufwand hat eine Gruppe von Idealisten die Digitalisate indexiert und in eine Datenbank (GenDB des Bistums Passau) übernommen. Damit steht uns Familienforschern ein mächtiges Werkzeug für die Erforschung unserer Vorfahren in Niederbayern (und einem kleinen Teil Oberbayerns) zur Verfügung. Mit über 4 Mio.

Online-Vortrag: Lesen von Taufmatrikel über die verschiedenen Jahrhunderte

Veranstaltungstermin: 
Mittwoch, 14. Oktober 2020 - 19:00
Referent: 
Christa Meier, Leiterin des Ahnenforscher-Stammtisches Passau

Am 14.10.2020 fand der erste virtuelle Stammtisch des Ahnenforscher-Stammtisches Passau statt. Trotz einer kurzfristigen Einladung nahmen 22 Teilnehmer an diesem Online-Stammtisch teil.

Christa Meier las und transkribierte Taufeinträge aus den verschiedenen Jahrhunderten, ging auf die mit der Zeit vermehrten Informationen in den Einträgen ein und vermittelte Wissenswertes rund um die Taufe und die Taufpaten. Auch so manche Kuriosität wurde dabei zu Tage gefördert.

Online: 2. Niederbayern Stammtisch: Lesen von Sterbematrikeln aus verschiedenen Jahrhunderten

Veranstaltungstermin: 
Mittwoch, 20. Januar 2021 - 19:00
Referent: 
Christa Meier, Leiterin des Ahnenforscher-Stammtisches Passau

Dieser Vortrag bildete den letzten Teil einer sehr informativen Vortragsserie. Frau Meier führte uns in ihrem detailreichen und kurzweiligen Vortrag in die „Welt der Sterbeeinträge“ in Kirchenbüchern ein.  Auch hier steht der Informationsgewinn für die Familienforschung im Vordergrund. Die Beispiele entstammten vorwiegend der Pfarrei Aicha v. Wald und den Nachbarpfarreien.

Online: 1. Niederbayern Stammtisch: Lesen und Transkribieren von Verlöbnis- und Heiratseinträgen

Veranstaltungstermin: 
Mittwoch, 2. Dezember 2020 - 19:00
Referent: 
Christa Meier, Leiterin des Ahnenforscher-Stammtisches Passau

Neben den Teilnehmern aus allen Stammtischbereichen Niederbayerns konnten auch viele überregionale sowie Teilnehmer aus Österreich begrüßt werden. Ebenso erfreulich ist, dass eine große Anzahl von Forschern, die nicht Mitglied beim BLF sind, am Stammtisch teilnahm. Wohl ein Beweis dafür, dass unsere Niederbayern-Stammtische als das betrachtet werden, was sie sein sollen: „Eine Zusammenkunft aller, die an der Familienforschung interessiert sind“. 

Online-Vortrag: Matricula, das Portal für Matrikel

Veranstaltungstermin: 
Mittwoch, 1. Juli 2020 - 19:00
Referent: 
Sabine Scheller

Erläuterung des Umgangs mit Matricula anhand vom Katholischen Bistum Augsburg auf Matricula

Das digitale Archiv des Erzbistums München und Freising

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 23. Januar 2020 - 18:00
Referent: 
Winfried Müller, Leiter der Bezirksgruppe Oberbayern

Am 15. Juli 2019 ging das Digitale Archiv des Erzbistums München und Freising online. Der lang gehegte Wunsch, die Kirchenbücher des Erzbistums zu Hause am PC durchsuchen zu können, erfüllte sich.

In diesem Workshop stellte Herr Müller grundlegende Funktionen des neuen Online-Portals vor:

Online-Vortrag: Lesen lateinischer Kirchenbücher

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 16. Juli 2020 - 19:00
Referent: 
Hermann Heinrich

(Hinweis: Der zuvor geplante virtuelle Rundgang durch die neuen Bibliotheksräume in Augsburg wird an einem späteren Termin nachgeholt.)

Seiten

RSS - Kirchenbücher, Matriken abonnieren