südwestliches Oberbayern (FFB, GAP, LL, MB, STA, TÖL, WM)

Ludwig Huber

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 
  • Huber in Haimbuch (Hainpuech, Haimpuech);
  • Amann in Haimbuch;
  • Ramsauer in Haimbuch;
  • Dierlmeier in Dürnhart;
  • Jungbauer in Geiselhöring (Lkr. Straubing-Bogen), Schönberg (Bay. Wald; Lkr. Freyung-Grafenau), Wiesbaden;
  • Kammermeier in Hirschling/Geiselhöring;
  • Lehner in Hirschling;
  • Plank in Geiselhöring, Geisenfeld, Neuburg/Donau, New York / USA*;
  • Gattinger in Geiselhöring
  • Dimperl in Geisenfeld;
  • Mages in Geiselhöring, Straubing, Weilheim, Waldau / Vohenstrauß;
  • Günther in Waldau / Vohenstrauß;
  • Scheglmann (Schreglmann, Schröglmann u.a.) in Geiselhöring, Eschenbach / Oberpfalz u.a.
  • Hoffmann in München, Leipzig, Halberstadt;
  • Reichmann in Dessau-Rosslau;
  • Walter in München, Bruck / FFB;
  • Gottsauner in München, Vohburg; 
  • Setzer in München;
  • Hehenberger in Gesseltshausen / Fahrenzhausen (Lkr. Freising);
  • Bergmair in Gesseltshausen / Fahrenzhausen, München;
  • Lippert in München, Pettendorf - Katzdorf / Neunburg vorm Wald;
  • Grube in Berlin, Hamburg, Templin, Frankfurt / Oder, Nürnberg;
  • Kindt in Sandusky, Ohio / USA*
Gesuchte Angaben: 
  • Sterbedaten Kindt Katie fehlen, 1939 von Berlin nach Nürnberg übersiedelt, 1947 von Amts wegen aus der Einwohnerdatei Nürnberg gelöscht, weiteres unbekannt;
  • Plank Fritz, Sterbeurkunde sowie weitere Daten aus USA / New York erwünscht

Vereinsausflug nach Kloster Ettal

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 19. Juli 2018 - 8:30

Vereinsausflug nach Kloster Ettal zum Besuch der Landesausstellung „Wald, Gebirg und Königstraum – MYTHOS BAYERN“.

Bei strahlendem Sonnenschein ging es mit dem Bus von München nach Kloster Ettal, wo wir uns dann in zwei Gruppen durch die Landesausstellung „Mythos Bayern“ führen ließen. Nach den sehr informativen und sachkundigen Führungen ging es zum gemeinsamen Mittagessen, wobei anschließend auch noch Raum für ausgiebige Gespräche blieb.

Die Fischerei am Starnberger See – am Beispiel der Fischerfamilie Gröber

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 25. Januar 2018 - 18:00
Referent: 
Roland Gröber

Die Geschichte der Fischerei am Starnberger See ist vor allem die Geschichte der Fischerfamilien. Roland Gröber stammt aus einer Starnberger Fischerfamilie und forscht seit vielen Jahren über die Geschichte der Fischerei. Am Beispiel seiner Familie, die über 450 Jahre am See lebte und mit der Fischerei ihren Lebensunterhalt verdiente, lässt er die Geschichte der Fischerei und der Menschen am See lebendig werden.

Burkhard Hoppe

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 
  • HOPPE: südlich Hannover und Nebraska/USA
  • WEIBERG: Landkreis Hameln-Pyrmont
  • PFLÜGER: Landkreis Hameln-Pyrmont
  • MÖHLE: Landkreis Hameln-Pyrmont
  • FRÖSCHL: Rosenheim, Burgenland/A
  • KNOLLER: Merching, Schmiechen
  • SANDMAIR: Hörbach, Mering, Obendorf
  • WALLNER: Steindorf, Weyern, Hofhegnenberg
  • FÜRST: Tiefenbach, Muschenried
  • PERNOLD: Tiefenbach, Muaschenried 
Gesuchte Angaben: 

tote Punkte:

  • SIXT, Pittriching
  • WELZMÜLLER: Pittriching, Egling

Heinrich Wember

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 
  • Genealogie Wember
  • interessiert an bayerischer Geschichte
  • gestaltete einige Homepages bayerischer Adelshäuser
  • Geschichte des Hauses Fugger
  • Chronik von Augsburg-Kriegshaber, siehe https://www.heinz-wember.de/kriegshaber/

Robert Voglgsang

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 
  • Vogelgsang vor 1617 - 1720 Munzingen/Wallerstein
  • Vogelgsang 1720 – 1764 Unterschneidheim/Nordhausen
  • Voglgsang ab 1764 in 86754 Laub/Munningen

Namen

Bauernfeind(1) Bayerle(3) Berta(1) Bieniura(2) Blank(1) Braun(20) Bühler(1) Dauser(1) Degenfelder(2) Dremel(1) Dylla(2) Elsässer(1) Etschmann(3) Fackhler(2) Fackler(2) Fischer(5) Franz(1) Friedrich(1) Gabrielczyk(1) Gierok(1) Götz(3) Grabner(2) Graßinger(1) Grimm(1) Grimmeisen(1) Gruber(2) Grutza(1) Haas(6) Haasmüller(1) Hermann(1) Hertle(5) Heubach(3) Hoheisel(1) Huber(3) Kagerer(1) Kampa(3) Kienberger(2) Kigle(2) Kin(3) Klimiouk(1) Knezele(1) Köhnlechner(16) König(1) Köpfer(1) Kraus(1) Krauß(1) Kulig(23) Kupka(4) Lämmermayr(1) Lechner(3) Lind(3) Lindermayer(2) Lindermayr(6) Löfflad(2) Löffladt(1) Nalewaja(1) Neher(1) Mädchen(1) Mainka(8) Mair(1) Mann(2) Marsolek(2) Matysiok(2) Mayr(2) Mees(2) Meier(6) Michel(1) Mielich(3) Miller(1) Müller(1) Obster(3) Oppenrieder(1) Ostermeyer(1) Pampuck(1) Pflanz(1) Pietron(1) Pisulski(5) Poluk(1) Probst(4) Prudlik(2) Putler(3) Randi(1) Rauch(7) Rauwolf(1) Rehsel(2) Reich(1) Reicharzer(1) Reicherzer(14) Reith(3) Renner(1) Ressel(1) Rickl(1) Roj(4) Ruettin(1) Sara(1) Schlichting(1) Schmutterer(1) Schneid(5) Schneider(1) Schneidt(5) Schott(9) Schüle(2) Schwamm(2) Schwarz(1) Sedlmaier(2) Sedlmeier(3) Seefridt(7) Seefried(81) Seefryd(1) Seidenfuß(1) Skora(1) Skrzipietz(3) Sordem(6) Stocker(2) Strauß(1) Sybilla(1) Thanner(3) Trollmann(3) Ulrich(3) Vogelgsang(40) Voglgsang(134) Völkl(1) von Kösingen(1) von Lierheim(1) von See(11) von Waldkirchen(1) von Wemding(3) Wager(2) Wagner(1) Wagner-Dremel(1) Walli(1) Wenninger(1) Wiederholl(1) Wiesbauer(5) Wünsch(1) Xalter(7) Zollinger(1)

Orte

Alling, Alt Poppelau (Kreis Oppeln), Amerbach, Anhauserhof bei Bühl, Belzheim, Chrosezütz, Dambrau, Deiningen, Döbern, Falkenberg/Oberschlesien, Finkenstein (heute: Brzezie), Fünfstetten, Groß Döbern (heute: Dobrzen Wielki), Haimersbaum, Hainsfarth, Handzell, Heffenhof, Heidelberg, Heiligenberg, Heimersbrunn bei Fünfstetten, Hirschfelde, Kupp/Landkreis Oppeln, Kösingen, Laub, Lierheim, Megesheim, Munningen, Munzingen/Wallerstein, München, Nittingen, Nordhausen/Unterschneidheim, Nördlingen, Oberbexbach (Saarland), Oettingen, Polsingen, Rommelshausen, Salzbrunn, Schalkendorf, Schopfloch, Schwörsheim, Simbach bei Landau a.d. Isar, Sissonne/Frankreich, Stuttgart, Ungarn, Unterwilflingen, Waiblingen, Walsum (Duisburg), Wasserburg, Wechingen, Wemding, Willburgstätten, Wolferstadt, Würzburg, Zipplingen

 

Gesuchte Angaben: 

toter Punkt: Michael Vogelgsang (oo 1727 Nordhausen; * in Munzingen)

Günter Thürheimer

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 
  • Schwerpunkt katholisches Ries
  • Thürheimer: Vor- und Nachfahren mit den Namen Thürheimer, Fink, Uhl, Mahler, Dischinger, Grim, Erhard, Schwab, Wecker, Riederer, Steinhauser, Angstenberger, Reiß, Weiß, Schwarz, Fischer, Taglieber, Mair, Regele, Ratgeber, Finsterer, Förch, Schneider, Eberhard, Osterrieder, Wunderle, Frech, Wetzstein, Kesselring, Dambacher, Hönle, Lanzel, Weller, Schnele, Heinrich, Geiger, Baumann, Jaumann, Bribisneker, Konle, Kaufmann, Raaf, Michl, Dietrich, Weißenburger, Schrankenmüller, Deeg, Lemmermeyer, Jäger, Reichherzer, Steinacker, Ostermeier, Mielich, Brenner, Holzinger, Stark, Dobler, Seitz, Vogel, Beerhalter, Abele, Schifferle, Braunauer, Kienle, Fall, Faußner, Leberle, Sandmeier
  • Lutz: Vor- und Nachfahren mit den Namen Lutz, Walter, Schreitmiller, Jaumann, Kloning, Kienberger, Blay, Klaus, Hörmann, Frey, Seitz, Fick, Wagner, Deubler, Grimmeisen, Friedl, Reichherzer
  • Orte: Elbach (Miesbach-Bayern), Ostwürttemberg mit Unterschneidheim, Kerkingen, Zöbingen, Tannhausen, Nordhausen, Geislingen, Zipplingen, Sechtenhausen, Baldern, Jagstzell, Hofen, Dettenroden, Rammingen, Neresheim, Dischingen, Dunstelkingen, Rosenberg, Bayerisches Ries mit Bühlingen, Fremdingen, Minderoffingen, Enslingen, Marktoffingen, Munzingen, Maihingen, Belzheim, Dornstadt, Schopflohe, Herblingen, Utzwingen, Seglohe, Hausen, Hirschbrunn, Munningen, Kreit, Wornfeld, Ehingen, Niederhofen, Reimlingen

Herbert Sedlmair

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 
  • Sedelmair: Markt Indersdorf, Kaufbeuren
  • Biberacher: Ober- und Unterwiesenbach
  • Horn: Buchloe, Tussenhausen, Hausen
  • Kögel: Dillishausen, Immelstetten, Oberneufnach
  • Neher: Inneberg, Buchloe
  • Holzer: Rieden, Schlingen, Buchloe
  • Deininger: Markt Wald, Mattsies, Schlingen
Gesuchte Angaben: 

tote Punkte:

  • Michael Sedlmair, wohnhaft Markt Indersdorf (* 06.03.1800 wo?)
  • Josef Horen (Horn), wohnhaft in Hausen bei Pfaffenhausen (geboren wann und wo?)

Josef Schonath

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 

Schonath 1561 (96110 Demmelsdorf), Schneider 1590 (86859 Igling), Rohrhirsch 1666 (89346 Echlishausen) Gau(gen)rieder 1650 (86356 Steppach), Wagner 1694 (86845 Großaitingen), Fiedler 1731 (CZ Nebahovy), Kowarz 1749 (CZ Drslavice), Andraschko 1660 (CZ Zbytiny), Rau 1800 (CZ Tepla), Markowetz 1722 (CZ Hlasna Lhota)

Seiten

RSS - südwestliches Oberbayern (FFB, GAP, LL, MB, STA, TÖL, WM) abonnieren