Chronik Hohenburg

Langtitel: 
Chronik der Hofmark Hohenburg im Isarthal
Verfasser/Bearbeiter/Herausgeber: 
Glonner, Stephan
Erschienen: 
1867
Beschreibung/Inhaltsangabe: 

Aus dem Inhaltsverzeichnis:

  • Älteste Notizen zur Geschichte des Isartals
  • Älteste Notizen zur Geschichte Hohenburgs und Tölz
  • Die Besitzer Hohenburgs zugleich Herren von Tölz
  • Hohenburg zur Zeit der Edlen von Eglinger
  • Hohenburg zur Zeit der Edlen von Maxlrain
  • Hohenburg zur Zeit der Edlen von Schellenberg
  • Hohenburg zur Zeit der Edlen von Herwarth
  • Hohenburg unter gerichtlicher Administration (Graf Felix von Zech)
  • Hohenburg zur Zeit der Gräfin Friederike von Zech
  • Hohenburg zur Zeit der Edlen von Kramer
  • Hohenburg zur Zeit des Grafen von Taufkirchen
  • Hohenburg zur Zeit des Fürsten von Leiningen
  • Hohenburg zur Zeit des Grafen Arco-Zinneberg
  • Hohenburg zur Zeit des Marchese Pallavicini
  • Hohenburg zur Zeit des Freiherrn Karl von Eichthal
  • Zeit des Herzogs von Nassau
  • Urkunden-Abschriften; Extrakte aus den Rechnungen der Stifte und Fonde; Kirliche Stiftungen (u. a. zur Pfarrkirche Lenggries)
  • Genealogie der Edlen von Herwarth; Genealogie der Edlen von Maxlrain

Mit einem Vorwort von Johannes Max Raeder: Stephan Glonner - Pfarrer und Heimatforscher.

Bemerkungen: 

Die sog. "Glonner-Chronik" der vormaligen Hofmark Hohenburg (Gemeinde Lenggries) ist eine wichtige heimatkundliche Quelle und beinhaltet eine umfassende Orts-, Herrschafts-, Kirchen- und Familiengeschichte des gesamten Isarwinkels, von Lenggries bis Königsdorf.

Das handschriftliche Original steht im Eigentum des Historischen Vereins für das Bayerische Oberland in Bad Tölz und wird im Stadtarchiv Bad Tölz aufbewahrt.

Eine Transkription ist unter https://www.hohenburg-lenggries.de/glonner-chronik-der-hofmark-hohenburg... online abrufbar.

Siehe auch: https://www.merkur.de/lokales/bad-toelz/lenggries-ort28977/glonner-chron... ("Isarwinkler Geschichte lesbar gemacht"; Tölzer Kurier vom 01.10.2017 (?))