BLF-Bezirksgruppe Schwaben

Ahnenforschung online am Beispiel Ancestry.de

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 5. April 2007 (Ganztägig)
Referent: 
Rasmus Neikes

Herr Neikes erläutert seine Aufgaben bei Ancestry.de. Die Firma kommt aus dem Verlagswesen und hat den Hauptsitz in Amerika. Bisher wurden mehr als 5 Milliarden Namen in 23.000 Datenbanken erfasst, hauptsächlich in den USA, Großbritannien, Australien und Kanada.

Im letzten Jahr begannen die Digitalisierungen in Deutschland. Die Staatsarchive in Bremen und Schwerin stellen Material zur Verfügung. So stehen Auswanderungsakten, das Bremer Seeleuteregister, Bremer Musterungslisten oder die Hamburger Passagierlisten zur Verfügung.

Regimentsgeschichten - Rang- und Stammlisten sowie Militärkirchenbücher als genealogische Quelle

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 1. März 2007 (Ganztägig)
Referent: 
Bernhart F. Lesaar

Herr Lesaar ist der Ehrenvorsitzende der Westdeutschen Gesellschaft für Familienkunde e.V. und blickt auf eine langjährige, sehr erfolgreiche Familienforscherkarriere zurück.

Überwindung toter Punkte - Vorstellung einiger spezieller Archivalien

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 1. Februar 2007 (Ganztägig)
Referent: 
Sabine Scheller

Da Herr Wegele verhindert war, übernahm Frau Scheller die Vorstellung der Archivalien. Sie ging noch kurz auf die Datenbank von Ancestry.com ein, hatte einige Unterlagen dabei, die die Anwesenden nach dem Vortrag studieren konnten.

Mitgliederversammlung Schwaben 2007

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 11. Januar 2007 (Ganztägig)

Traditionsgemäß lud Herr Wegele zum Sektempfang ein.

Die Mitgliederversammlung begann mit dem Geschäftsbericht des Vorsitzenden. Er sprach u. a. über die erfreuliche Mitgliederentwicklung und die sehr erfolgreichen verschiedenen Aktivitäten zur Feier des 80jährigen Bestehens der Bezirksgruppe Schwaben. Nachdem Herr Deiml den Kassenbericht und den Haushaltsplan 2007 erläutert hatte, wurden die Delegierten in geheimer Wahl bestimmt.

Herr Bachmann stellte eine CD mit historischen Karten von Augsburg von 1808 bis 1948 vor. Sie kann bei ihm erworben werden.

Traditioneller Nikolausabend

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 7. Dezember 2006 (Ganztägig)

Der Nikolaus (Herr Huber) kam, wie jedes Jahr, auf einen Besuch bei den Forschern vorbei. Er berichtete in Gedichtform (Ghostwriter Herr Wegele und Frau Scheller) von den Aktivitäten, kleinen Missgeschicken und den lustigen Begebenheiten im Vereinsleben. Er lobte die fleißigen Helfer und die gute Zusammenarbeit. Zum Tadeln fand er keinen Grund und so wünschte er allen eine besinnliche Adventszeit. Bei Tee, Lebkuchen, Nüssen und Plätzchen (Frau Haas hatte gebacken) klang der Abend in einem gemütlichen Beisammensein aus.

Feierstunde zum 80-jährigen Bestehen der Bezirksgruppe Schwaben

Veranstaltungstermin: 
Freitag, 10. November 2006 - 14:00

Die Bezirksgruppe Schwaben wurde am 10.11.1926 in Augsburg gegründet. Im Fürstenzimmer des Rathauses wurde dieses Jubiläum gefeiert.

Tag der Familienforschung 2006 in Augsburg

Veranstaltungstermin: 
Samstag, 4. November 2006 - 10:00

Der BLF veranstaltete gemeinsam mit dem Staatsarchiv Augsburg einen Tag der Familienforscher, gleichzeitig wurde die Ausstellung des BLF, anlässlich des 80. Jubiläums der Bezirksgruppe Schwaben, eröffnet. Neben Vorträgen wurden laufend Führungen durch das Staatsarchiv angeboten sowie Beratungen sowohl von erfahrenen Forschern als auch von Archivmitarbeitern. Ortsfamilienbücher, die BLF-CD's, die Schriftenkunde und weitere interessante Schriften wurden zum Kauf angeboten. Über zweihundert Interessierte besuchten den Aktionstag.

Powerpointpräsentation: "Ich setze mich nieder und schreibe"

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 2. November 2006 - 19:00
Referent: 
Dr. Robert Sauter

Die Lebensgeschichte von Gregor Wörsching (* 16.11.1894, gef. 14.10.1918) nach seinen Tagebüchern und authentischen Dokumenten.

11. Nordschwäbisch-Mittelfränkisches Forschertreffen 2006 in Alerheim

Veranstaltungstermin: 
Samstag, 23. September 2006 - 10:00

40 Familienforscher trafen sich, auf Initiative von Gerhard Beck, zum 11. Nordschwäbisch-Mittelfränkischen Familienkundetreffen in Alerheim. Nachdem Herr Wegele die Anwesenden begrüßt hatte, ging Herr Luff, der Organisator vor Ort, auf das Tagesprogramm ein.

Traditioneller Arbeitsabend mit Herrn Heinrich Bachmann

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 7. September 2006 - 19:00
Referent: 
Max Kraus

Herr Kraus hält einen kurzen Vortrag über Wappen und wie er zu seinen Wappen kam.

Dieser Arbeitsabend hat eine lange Tradition und wird allgemein der "Würschtlesabend" genannt. Herr Bachmann ist, wie jedes Jahr, der Spender der Brotzeit.

Seiten

RSS - BLF-Bezirksgruppe Schwaben abonnieren