BLF-Bezirksgruppe Schwaben

Mitgliederversammlung Schwaben 2007

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 11. Januar 2007 (Ganztägig)

Traditionsgemäß lud Herr Wegele zum Sektempfang ein.

Die Mitgliederversammlung begann mit dem Geschäftsbericht des Vorsitzenden. Er sprach u. a. über die erfreuliche Mitgliederentwicklung und die sehr erfolgreichen verschiedenen Aktivitäten zur Feier des 80jährigen Bestehens der Bezirksgruppe Schwaben. Nachdem Herr Deiml den Kassenbericht und den Haushaltsplan 2007 erläutert hatte, wurden die Delegierten in geheimer Wahl bestimmt.

Herr Bachmann stellte eine CD mit historischen Karten von Augsburg von 1808 bis 1948 vor. Sie kann bei ihm erworben werden.

Traditioneller Nikolausabend

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 7. Dezember 2006 (Ganztägig)

Der Nikolaus (Herr Huber) kam, wie jedes Jahr, auf einen Besuch bei den Forschern vorbei. Er berichtete in Gedichtform (Ghostwriter Herr Wegele und Frau Scheller) von den Aktivitäten, kleinen Missgeschicken und den lustigen Begebenheiten im Vereinsleben. Er lobte die fleißigen Helfer und die gute Zusammenarbeit. Zum Tadeln fand er keinen Grund und so wünschte er allen eine besinnliche Adventszeit. Bei Tee, Lebkuchen, Nüssen und Plätzchen (Frau Haas hatte gebacken) klang der Abend in einem gemütlichen Beisammensein aus.

Feierstunde zum 80-jährigen Bestehen der Bezirksgruppe Schwaben

Veranstaltungstermin: 
Freitag, 10. November 2006 - 14:00

Die Bezirksgruppe Schwaben wurde am 10.11.1926 in Augsburg gegründet. Im Fürstenzimmer des Rathauses wurde dieses Jubiläum gefeiert.

Tag der Familienforschung 2006 in Augsburg

Veranstaltungstermin: 
Samstag, 4. November 2006 - 10:00

Der BLF veranstaltete gemeinsam mit dem Staatsarchiv Augsburg einen Tag der Familienforscher, gleichzeitig wurde die Ausstellung des BLF, anlässlich des 80. Jubiläums der Bezirksgruppe Schwaben, eröffnet. Neben Vorträgen wurden laufend Führungen durch das Staatsarchiv angeboten sowie Beratungen sowohl von erfahrenen Forschern als auch von Archivmitarbeitern. Ortsfamilienbücher, die BLF-CD's, die Schriftenkunde und weitere interessante Schriften wurden zum Kauf angeboten. Über zweihundert Interessierte besuchten den Aktionstag.

Powerpointpräsentation: "Ich setze mich nieder und schreibe"

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 2. November 2006 - 19:00
Referent: 
Dr. Robert Sauter

Die Lebensgeschichte von Gregor Wörsching (* 16.11.1894, gef. 14.10.1918) nach seinen Tagebüchern und authentischen Dokumenten.

11. Nordschwäbisch-Mittelfränkisches Forschertreffen 2006 in Alerheim

Veranstaltungstermin: 
Samstag, 23. September 2006 - 10:00

40 Familienforscher trafen sich, auf Initiative von Gerhard Beck, zum 11. Nordschwäbisch-Mittelfränkischen Familienkundetreffen in Alerheim. Nachdem Herr Wegele die Anwesenden begrüßt hatte, ging Herr Luff, der Organisator vor Ort, auf das Tagesprogramm ein.

Traditioneller Arbeitsabend mit Herrn Heinrich Bachmann

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 7. September 2006 - 19:00
Referent: 
Max Kraus

Herr Kraus hält einen kurzen Vortrag über Wappen und wie er zu seinen Wappen kam.

Dieser Arbeitsabend hat eine lange Tradition und wird allgemein der "Würschtlesabend" genannt. Herr Bachmann ist, wie jedes Jahr, der Spender der Brotzeit.

Besuch einer Ausstellung und eines Bauernmuseums, Besuch der Ausstellung "Gas und Strom" im Heimatmuseum Oettingen

Veranstaltungstermin: 
Sonntag, 20. August 2006 - 10:00

Kurzreferat von Fr. Scheller über Scharfrichter, Besuch des Bauernmuseums Klaudebauer der Familie Pfister in Hohenaltheim.

Führung durch das Stadtarchiv Augsburg, mit Präsentation von Originalquellen

Veranstaltungstermin: 
Samstag, 8. Juli 2006 - 10:00
Referent: 
Herr Feurer

Herr Feurer stellt zu Beginn einige Archivalien vor. Das erste vorgestellte Exemplar ist das Ahnenbuch Herwart, weiter geht es mit den Hochzeitsverträgen (beginnen 1584). Neben den Urgichten, Strafsachen erläutert er die Steuerbücher (ab ca. 1380) und die Grundbücher (normalerweise erst ab 1900, davor Hypothekenbücher, in Augsburg gibt es die Grundbücher aber schon ab ca. 1580).

Arbeitsabend mit Manfred Wegele: Leseübungen, Austausch von Erfahrungen und Informationen

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 1. Juni 2006 - 19:00
Referent: 
Manfred Wegele

Herr Wegele beginnt die Übung mit Heiratseinträgen von 1783/1784. Er erklärt die einzelnen Begriffe wie honestus, adolescens, relicta vidua usw. sehr anschaulich. Er liest Eintrag für Eintrag mit den Anwesenden durch und geht auf die Tücken des Textes ein. Er verweist auf die Wichtigkeit, die Einträge wörtlich abzuschreiben, bei den Namen in den Ahnenlisten aber die heutige Schreibweise zu verwenden, ansonsten führen die unterschiedlichen Schreibweisen nur zu Verwirrungen. Den Originaleintrag kann man beim Ahnenprogramm z.B. im Textfeld eingeben.

Seiten

RSS - BLF-Bezirksgruppe Schwaben abonnieren