Kolpinghaus

Adolph-Kolping-Str. 1, 93047 Regensburg, http://www.kolping-dev.de/ (Lageplan siehe http://www.kolping-dev.de/kongresszentrum/wp-content/uploads/2012/01/Kol...)

Parkmöglichkeit im Parkhaus Dachauplatz; Bushaltestelle: Historisches Museum.

Erfassungsmasken für die Datenaufnahme der Sterbebilder-Scans

Veranstaltungstermin: 
Dienstag, 11. März 2014 - 19:00
Referent: 
Rolf Freytag

Herr Freytag stellte die Erfassungsmasken für die Datenaufnahme der Sterbebilderscans vor. Die Mitglieder wurden gebeten, die für sie eingescannten Sterbebilder nun auch zu erfassen und dem Landesverein für die Recherche zur Verfügung zu stellen. Auf die geplante Erfassung mittels einer Internetplattform wurde hingewiesen.

Verbleib von Soldaten und Vermissten in Kriegszeiten

Veranstaltungstermin: 
Dienstag, 10. Juni 2014 - 19:00

Welche Möglichkeiten gibt es, mehr über den Verbleib von Soldaten bzw. über Vermisste herauszufinden?

Mitgliederversammlung Oberpfalz 2014

Veranstaltungstermin: 
Dienstag, 11. Februar 2014 - 19:00

Bei der Mitgliederversammlung standen die üblichen vorgeschriebenen Formalien an. Herr Dr. Vogt kündigte an, dass er infolge seiner beruflichen Versetzung im nächsten Jahr nicht mehr für die Leiterfunktion zur Verfügung steht und rief die Mitglieder auf, einen neuen Kandidaten für die Bezirksgruppenleitung zu finden.

Für die Delegiertenversammlung am 10.5.2014 in Passau wurden fünf Delegierte gewählt.

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung wurde noch eifrig über neue Forschungsergebnisse diskutiert.

Familienforscher-Stammtisch

Veranstaltungstermin: 
Dienstag, 14. Januar 2014 - 19:00

Forscher helfem Forschern. Forscherprofile, Lesehilfen, Hilfe bei "toten Punkten", usw.

Bei angeregtem Gedankenaustausch konnte einigen Forschern – auch Gästen – Tipps zum Überwinden toter Punkte gegeben werden. Auch Hilfe beim Lesen von Kirchenbucheinträgen und Dokumenten aller Art war wie stets begehrt.

Familienforscher-Stammtisch

Veranstaltungstermin: 
Dienstag, 13. Mai 2014 - 19:00

Forscher helfen Forschern; Forscherprofile, Lesehilfen, tote Punkte, usw.

Die Delegierten berichteten über die Delegiertenversammlung vom 10. Mai. Es wurden Erfahrungen über die Forschung in Matricula und anderen Internet-Angeboten besprochen.

Jahresschlussessen - Ein Mitglied berichtet aus seiner Forschung (Erfolge und Probleme)

Veranstaltungstermin: 
Dienstag, 10. Dezember 2013 - 19:00

Nachdem der eigentlich vorgesehene Beitrag wegen Absage des Mitglieds entfallen musste, berichtete kurzerhand Frau Wießner über einen Heiratseintrag, aus dem eine Reihe Informationen über die familiären Verhältnisse entnommen werden konnten. Daran schloss sich eine lebhafte Diskussion über die Heiratsbedingungen im 19. und 20. Jahrhundert an.

Bericht vom Familientreffen Reil

Veranstaltungstermin: 
Dienstag, 12. November 2013 - 19:00
Referent: 
Christian Reil

Herr Rolle, 2. Vorsitzender des BLF e.V: "Editierdienst des BLF".

Herr Christian Reil berichtete von Vorbereitung, Organisation und Durchführung des Familientreffens Reil am ersten September-Wochenende in Oberndorf bei Abbach, wo sich die Namensträger kurz vor 1800 ansiedelten. Zuvor sind sie beinahe weitere 200 Jahre in der Umgebung von Pettendorf und Zeitlarn nachweisbar. Herr Reil hat eine große Zahl Archivalien gefunden, die teilweise noch der Auswertung harren.

Familienforscher-Stammtisch

Veranstaltungstermin: 
Dienstag, 10. September 2013 - 19:00

Wieder wurde das Einscannen von Sterbebildern durchgeführt. Ein sehr fleißiges Neumitglied – Frau Monika Goldner – brachte eine große Menge, ebenso weitere Interessenten. Auch über die Datenerfassung und -auswertung wurde diskutiert. Ebenfalls war Herr Erwin Sonnauer anwesend. Er hat seine umfangreichen Forschungsergebnisse – 33 wohlsortierte Leitz-Ordner, die hauptsächlich den südlichen Landkreis Regensburg und den südwestlichen Landkreis Straubing-Bogen (Mallersdorf) betreffen, sowie eine größere Zahl genealogisch interessanter Bücher – der Bezirksgruppe überlassen.

Delegiertenversammlung 2013 in Regensburg

Veranstaltungstermin: 
Samstag, 4. Mai 2013 - 10:00

Die Delegiertenversammlung 2013 wurde von der Bezirksgruppe Oberpfalz ausgerichtet und fand im Kolpinghaus in Regensburg, geleitet vom Vorsitzenden, Herrn Manfred Wegele, statt. Anwesend waren 48 Mitglieder, davon 34 Delegierte.

Unter anderem wurde einstimmig beschlossen, die Mitgliedsbeitrag auf 25 Euro jährlich zu senken.

Am Nachmittag stand eine Führung durch Dr. Albert Vogt in St. Emmeram zu Epitaphien von Reichstagsgesandten und Klosterbediensteten auf dem Programm. Die Anzahl der Epitaphien ist beeindruckend, Herr Dr. Vogt erläuterte einige besondere Exemplare.

Lesen alter Schriften

Veranstaltungstermin: 
Dienstag, 9. April 2013 - 19:00
Referent: 
Dr.-Ing. Albert Heinzlmeir

Anhand einer Reihe von den Mitgliedern eingebrachten Beispielen wurde das Lesen alter Schriften gemeinsam geübt und diese entziffert. Dazu gehörten Matrikeleinträge aus dem 17. und 18. Jahrhundert mit Dispens wegen Blutsverwandtschaft, eine sogar mit päpstlicher Dispens von Benedikt XIV. Desweiteren wurden Dokumente über einen Rechtstreit aus den Jahren 1705 bis 1721 gelesen. Auch ein Brief von 1881 bot einige Schwierigkeiten, die mit Dr. Heinzlmeirs Hilfe gemeistert wurden.

Seiten

RSS - Kolpinghaus abonnieren