Sonstiges

Buchpräsentation "Bavaria Occulta"

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 28. Mai 2020 - 18:00
Referent: 
Dr. Maria Magdalena Leonhard, Mitglied im BLF

In ihrem neuen Buch "Bavaria Occulta" beschäftigt sich Frau Dr. Leonhard mit einem Thema, das besonders für das vorgerückte Lebensalter an Bedeutung gewinnt. Der erste Teil des Buches gibt einen Überblick über die Entwicklung des Okkultismus zur wissenschaftlichen Untersuchung, wie sie tatsächlich in Bayern zur "Parapsychologie" führte. Der 2. Teil beschäftigt sich mit der Definition und möglichen Deutung okkulter Phänomene.

Ein Thema, bei dem es viele offene Fragen gibt und das zur Diskussion reizt.

Historische Krankheiten und Todesursachen (in Planung)

Veranstaltungstermin: 
Dienstag, 14. Juli 2020 - 19:00
Referent: 
Rita Scharl

Dialekte im Raum Regensburg

Veranstaltungstermin: 
Dienstag, 8. Oktober 2019 - 19:00
Referent: 
Prof. Dr. Ludwig Zehetner

Sein Name wird meist im gleichen Atemzug genannt mit den Begriffen "Dialektpapst" oder "Dialektexperte": Dr. Ludwig Zehetner ist Honorarprofessor für bairische Dialektologie und wohl der bekannteste Ansprechpartner, wenn es um das Thema Mundart geht. Er sagt: Dialektsprechen kann die Intelligenz fördern. An diesem Abend hat uns Prof. Dr. Zehetner erläutert, dass es in Regensburg eine Art Sprachinsel gibt, in der nicht Oberpfälzisch gesprochen wird, sondern Regensburgisches Bairisch.

Jahresschlussessen - Ein Mitglied berichtet aus seiner Forschung (Erfolge und Probleme)

Veranstaltungstermin: 
Dienstag, 10. Dezember 2013 - 19:00

Nachdem der eigentlich vorgesehene Beitrag wegen Absage des Mitglieds entfallen musste, berichtete kurzerhand Frau Wießner über einen Heiratseintrag, aus dem eine Reihe Informationen über die familiären Verhältnisse entnommen werden konnten. Daran schloss sich eine lebhafte Diskussion über die Heiratsbedingungen im 19. und 20. Jahrhundert an.

Jahresschlussessen - Ein Mitglied berichtet aus seiner Forschung (Erfolge und Probleme)

Veranstaltungstermin: 
Dienstag, 13. Dezember 2011 - 19:00

Herr Dr. Heinzelmeir trug zwei Matrikeleinträge aus dem Elsaß vor, die Herkunft von Mathieu Litholff und Francoise Cathérine Siers in Amerschwihr betreffend, sowie den Tod von Ignatius Litholff vom 23. April 1795. Dabei lernten die Zuhörer auch die Sonderheiten des französischen Revolutionskalenders kennen.

Familienforscher-Stammtisch

Veranstaltungstermin: 
Dienstag, 8. Januar 2013 - 19:00

Bei angeregtem Gedankenaustausch konnte einigen Forschern – auch Gästen – Tipps zum Überwinden toter Punkte gegeben werden. Auch Hilfe beim Lesen von Kirchenbucheinträgen und Dokumenten aller Art war wie stets begehrt.

Jahresschlussessen

Veranstaltungstermin: 
Dienstag, 11. Dezember 2012 - 19:00

Nachdem der eigentlich vorgesehene Beitrag wegen Absage des Mitglieds entfallen musste, berichtete kurzerhand Frau Wießner über einen Heiratseintrag, aus dem eine Reihe Informationen über die familiären Verhältnisse entnommen werden konnten. Daran schloss sich eine lebhafte Diskussion über die Heiratsbedingungen im 19. und 20. Jahrhundert an.

7. Großer Schwäbischer Forscherstammtisch 2008 in Augsburg

Veranstaltungstermin: 
Samstag, 26. April 2008 - 10:00

Am 26.04.2008 trafen sich im Hotel Augusta in Augsburg 23 Familienforscher zum Großen Schwäbischen Stammtischtreffen. Herr Wegele bat die Stammtischleiter ihre Gruppierung kurz vorzustellen.

Besuch der Ausstellung in der Klostermühle Altenmarkt bei Cham

Veranstaltungstermin: 
Dienstag, 12. Juli 2011 - 18:45

Wir besuchten die Ausstellung der Gesellschaft für Familienforschung in der Oberpfalz (GFO), welche diese anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens in der Klostermühle eingerichtet hatte.

Der Vorsitzende der GFO, Herr Dr. Wappmann, ließ deren Geschichte kurz Revue passieren und gab Hinweise zu den Aktivitäten der einzelnen Ortsgruppen.

Seiten

RSS - Sonstiges abonnieren