Neuigkeiten

Workshops in Augsburg beginnen 16 Uhr

Die Workshops der Bezirkgruppe Schwaben am ersten und dritten Donnerstag im Monat beginnen nun erst um 16 Uhr.

Die Bibliothek in Augsburg öffnet bei Vereinsabenden von 15.30 bis 18 Uhr und an reinen Workshoptagen (dritter Donnerstag im Monat) von 16 bis 19 Uhr.

02.06.2019
70. Sudetendeutscher Tag 2019 in Regensburg

Anlässlich des 70. Sudetendeutschen Tages (07.06.-09.06.2019) findet in der Donauarena Regensburg ein großes Donau-Moldau-Fest mit zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen statt. Die Programmübersicht ist war unter https://www.sudeten.de -> Themen -> Sudetendeutscher Tag zu finden. Bitte beachten Sie das Vortragsprogramm.

Die Bezirksgruppe Oberpfalz des BLF ist auf dem Sudetendeutschen Tag in der Halle C1 mit einem Stand vertreten. Wir möchten unseren Verein bzw. die Bezirksgruppe Oberpfalz vorstellen. Die BLF-DVD und verschiedene Bücher werden wir dort zum Verkauf anbieten.

Für uns Familienforscher besonders interessant sind die Stände C 03. C 05, F 06 sowie die folgenden Vorträge:

Samstag 16.30 Uhr / Raum Altvater
Vereinigung Sudetendeutscher Familienforscher (VSFF) „Sudetendeutsche Familienforschung: Epigenetik und kulturelles Erbe"
Referent: Dr. Michael Popović

Sonntag 13.00 Uhr / Raum Mähren
Sudetendeutsche Landsmannschaft, Bundesverband „Die Suche nach den familiären Wurzeln – Einführung in die Archivarbeit in Tschechien"
Referent: Adolf Ondratschek, Familienforscher

Sonntag 14.00 Uhr / Raum Böhmerwald
Böhmerwald-Heimatkreis Prachatitz „Verschwundene Glashütten im Bayerischen Wald und im Böhmerwald"
Referent: Hans Schopf, Heimtatverein D´Ohetaler Riedlhütte

21.05.2019
Schul-Jahresberichte

Der Bayerische Landesverein für Familienkunde baut sein Angebot im Mitgliederbereich weiter aus: 

In der Bibliothek des BLF in Augsburg gibt es eine sehr umfangreiche Sammlung von Schul-Jahresberichten, etwa 5500 Hefte etwa aus den Jahren 1870 bis 1940. Diese sind ein großer Schatz, enthalten sie doch wichtige und teilweise sehr detaillierte Informationen zu Schülern, deren Eltern, Lehrern, Lehrplänen und dem Zeitgeist und politischen Verhältnissen geschuldete Informationen. Auch in den anderen BLF-Bibliotheken existieren noch weitere Schul-Jahresberichte, die ebenfalls berücksichtigt werden.

Ursprünglich war dies eine Sammlung eines Augsburger Gymnasiums, die aus Tauschpartnerschaften mit anderen Schulen vor allem Bayerns, aber vereinzelt auch aus dem ganzen ehemaligen Reichsgebiet und dem deutschsprachigem Ausland, entstanden ist (so z.B. auch Davos in der Schweiz). Neben Gymnasien und Oberrealschulen handelt es sich auch um Realschulen und gewerbliche Schulen kirchlicher, staatlicher und städtischer Träger. Die Schulen wechselten oftmals nach dem Ersten Weltkrieg ihre Namen und später teilweise nochmals, wie es übrigens auch heute noch geschieht.

Diese einmalige Sammlung wird nun Zug um Zug digitalisiert und im Mitgliederbereich auf der Homepage der BLF zur Einsicht zur Verfügung gestellt. Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden die einzelnen Jahrgänge nur bis 1920 veröffentlicht, da man davon ausgehen kann, dass Schüler auf diesen weiterführenden Schulen allesamt vor 1910 geboren wurden und so die übliche Schutzfrist von 110 Jahren nach der Geburt gewahrt bleibt. In einigen Jahren werden dann weitere Jahrgänge online gestellt.

Insgesamt betrachtet, ist es dieser Schatz wert, gehoben zu werden. Dadurch wird es vielen Mitgliedern möglich sein, die Biografien der Vorfahren und Verwandten zu vervollständigen, aber auch anderweitig interessierte Forscher und Historiker finden hier eine Menge empirischen Materials zur Heimat-, Regional-, Landes- oder zur Schulgeschichte allgemein. Auch Politikwissenschaftler können die Einflüsse der großen Politik in Friedens-, Kriegs- und Nachkriegszeiten auf den Mikrokosmos der Schulen und anderer Bildungseinrichtungen nachvollziehen.

Aktuell steht ein erster Grundstück von 96 Digitalisaten zur Verfügung, der folgende Orte betrifft: Amberg (Oberpfalz), Augsburg (Schwaben), Danzig, Darmstadt (Hessen), Davos (Schweiz), Deggendorf (Niederbayern) und Deidesheim (Pfalz).

Weitere Informationen finden Sie unter dem folgenden Link: Schul-Jahresberichte

01.05.2019
1300 Mitglieder!

Am 26.03.2019 konnten wir unser dreizehnhundertstes Mitglied begrüßen.
Herzlich willkommen im BLF!

26.03.2019
Bayerisches Friedhofsprojekt - online!

Das Bayerische Friedhofsprojekt des BLF ist online: Auf www.blf-friedhofsprojekt.de kann in den erfassten Friedhöfen recherchiert werden; die bislang mittels "Excel" erfassten Daten wurden hierzu in eine Datenbank integriert. Für die Erfassung von weiteren Friedhöfen steht ein komfortables Online-Tool zur Verfügung.

Derzeit enthält die Datenbank über 400 Friedhöfe mit mehr als 178.000 Personen.

Nähere Informationen finden Sie hier.

21.03.2019
Ortsfamilienbücher Bayerisch-Schwaben

Die Liste der Ortsfamilienbücher und Chroniken aus Bayerisch-Schwaben wurde aktualisiert (Stand März 2019).

05.03.2019
Leitung der Bezirksgruppe Niederbayern

Bei der Mitgliederversammlung der Bezirksgruppe Niederbayern am 02.03.2019 wurde eine neue Leitung gewählt.

02.03.2019
Bayerisches Friedhofsprojekt

Die Erläuterungen zum Fotografieren und Erfassen eines Friedhofes für das Bayerische Friedhofsprojekt des BLF wurden auf separate Seiten aufgeteilt (und leicht überarbeitet).

02.03.2019
Leitung der Bezirksgruppe Oberbayern

Bei der Mitgliederversammlung der Bezirksgruppe Oberbayern am 21.02.2019 wurde eine neue Leitung gewählt.

21.02.2019
digitale Angebote

Die verschiedenen digitalen Angebote des BLF sind nun im Menü unter "Forschungshilfen & Digitales" -> "digitale Angebote des BLF" zu finden.

Im Einzelnen wurden auf https://www.blf-online.de folgende Umstrukturierungen vorgenommen:

  • Der bisherige Menüpunkt "Forschungshilfen" wurde zu "Forschungshilfen & Digitales" umbenannt. Der Link zum Forum und die Informationen zur Bavaria-Mailingliste sind nun unter diesem Menüpunkt zu finden.
  • Die Inhalte des bisherigen Menüpunkts "Forschungshilfen" wurden in drei Unter-Menüs untergliedert:
    • Forschungshilfen
      Hier sind - inhaltlich im Wesentlichen unverändert - externe Links sowie bestimmte Online-Publikationen zu finden.
    • Digitale Angebote des BLF
      Unter diesem neuen Menüpunkt sind die entsprechenden Angebote des BLF, die bislang über diverse Stellen auf der Homepage verstreut waren, zusammengefasst. Damit sollen die digitalen Aktivitäten des BLF besser erkennbar und auffindbar werden. Diese digitalen Angebote und Aktivitäten des BLF werden sukzessive ausgebaut und erweitert.
    • weitere digitale Angebote
      Hier sind - inhaltlich im Wesentlichen unverändert - Hinweise auf digitale Angebote anderer Anbieter zu finden.
17.02.2019

Seiten