Sudetendeutsches Haus

Hochstraße 8, 81669 München, https://www.sudetendeutsche-stiftung.de/sudetendeutscheshaus/index.html (siehe auch: https://de.wikipedia.org/wiki/Sudetendeutsches_Haus)

  • Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: S-Bahn (alle Linien) bis Station Rosenheimer Platz (Ausgang Schleibinger Straße), oder mit der Straßenbahnlinie 16, Haltestelle Deutsches Museum oder Haltestelle Gasteig.
  • Mit dem Auto: Evtl. Parkmöglichkeiten in der Hochstraße. Im Parkhaus MOTORAMA, Einfahrt Hochstraße, nach dem HOLIDAY INN, direkt gegenüber dem Sudetendeutschen Haus, stehen reichlich Parkplätze zur Verfügung.

Forschungsergebnisse als Buch veröffentlichen

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 12. November 2020 - 18:00
Referent: 
Burkhard von Roëll

Burkhard von Roëll (langjähriger Familienforscher und ehem. Mitglied im BLF) hat inzwischen zwei umfangreiche Bücher zu seiner Familiengeschichte erstellt. Anhand seines zweiten Buches „Östlich und Westlich der Oder“ möchte er zu Aufbau und Darstellung von Forschungsergebnisse Hinweise geben. Auch über Erfahrungen beim Entstehen eines Buches, die Möglichkeiten des Druckes und der Bindung wird er berichten. Dabei soll auch die Rede von positiven und negativen Überraschungen sein.

Ahnenforschung in der Zeit VOR den Kirchenbüchern

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 26. November 2020 - 18:00
Referent: 
Gaby Chaudry, Familienforscher-Stammtisch München

Frau Chaudry stellt die möglichen Quellen für die Zeit VOR den Kirchenbüchern vor, erläutert, wo man diese findet und welche Angaben man bereits haben muss, um fündig zu werden.

In der Zusammenfassung beschreibt Frau Chaudry die Vorgehensweise zur Erschließung der Quellen und beschäftigt sich auch mit der Frage, was zu tun ist, wenn man nicht auf Anhieb erfolgreich ist.

RSS - Sudetendeutsches Haus abonnieren