BLF-Bezirksgruppe Niederbayern

Niederbayern-Präsenz-Stammtisch: Ein Missionar, sein Quadrant und der Kaiser im Reich des Drachen: Anton Gogeisl (1701-1771) Jesuit aus Siegenburg

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 26. Oktober 2023 - 19:00
Referent: 
Johann Ertlmeier, Siegenburg

Titelseite Gogeisl-BuchLeider etwas grippegeschwächt, aber dennoch sehr gut besucht, war unser Niederbayern-Stammtisch in Kirchdorf. Nach einer kurzen Begrüßung der 25 Teilnehmer durch Hans Biberger und Robert Lang, die vornehmlich aus der Hallertau, aber auch aus vielen anderen Stammtischen kamen, war der Abend ganz dem Jesuitenpater und Missionar Anton Gogeisl gewidmet.

Niederbayern Online-Stammtisch: Justiz und Gerichtsbarkeit im Wandel der Zeit - Teil II

Veranstaltungstermin: 
Mittwoch, 17. April 2024 - 19:00 bis 21:00
Referent: 
Christian Benz, Stammtischleiter Regen

Der zweite Vortragsblock beschäftigt sich mit der Gerichtsorganisation: Hochgericht, Niedergerichtsbarkeit, den Aufgaben der Hofmarken, der Unterscheidung: Weltliche Herrschaften / Geistliche Herrschaften (Vogtei), der Städte und Märkte, der Urbarsgerichte und Kastenämter, der Land- und Pfleggerichte sowie der Grundherren.

Niederbayern Online-Stammtisch: Justiz und Gerichtsbarkeit im Wandel der Zeit - Teil I

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 21. März 2024 - 19:00 bis 21:00
Referent: 
Christian Benz, Stammtischleiter Regen

Der Vortrag zeigt die Unterschiede der bayerischen Grund- und Gerichtsherrschaft auf. Verbunden sind damit Einblicke in die dörfliche Gesellschaft unserer Gegend, die bäuerlichen Lasten, das frühere Erbrecht sowie die Rechtsformen des bäuerlichen Besitzes. Aufgezeigt werden die Verwaltungsstrukturen Bayerns: Wie wurde das Land eingeteilt und verwaltet? Welche Behörden und Ämter gab es? Schwerpunkte der aufgezeigten bayerischen Rechtsgeschichte sind die allgemeine innere Verwaltung, Polizei, Kommunalverwaltung, Organisation und Zuständigkeit der Gerichtsbarkeit und Justizverwaltung. Wir werfen dabei auch einen Blick auf die öffentliche Ordnung der vergangenen Jahrhunderte. Welche sozialen Konflikte gab es? Welche Verbrechen wurden verfolgt und wie wurden diese geahndet?

Niederbayern Online-Stammtisch: Familienforschung in Böhmen

Veranstaltungstermin: 
Mittwoch, 19. Juni 2024 - 19:00 bis 21:00
Referent: 
Roswitha Barthel, Mitglied der Bezirksgruppe Niederbayern

Die Familienforschung in Böhmen birgt aufgrund seiner komplexen Geschichte und seiner wechselnden politischen Zugehörigkeit besondere Herausforderungen. Lange war an eine Forschung in Böhmen aufgrund des „Eisernen Vorhangs“ schier unmöglich. Das hat sich seit dem Fall der Grenzen gänzlich geändert. Kirchenbücher wurden nicht nur digitalisiert, sondern auch online gestellt.

Die Familienforschung in Böhmen erfordert sicher eine gewisse Geduld, aber mit den richtigen know-how und Methoden können viele Stolpersteine vermieden und eine zielgerichtete Forschung angegangen werden. Roswitha Barthel, die bereits seit vielen Jahren in den tschechischen Archiven forscht, wird durch ihren Vortrag eine entsprechende Hilfestellung leisten.

Niederbayern: Mitgliederversammlung 2024

Veranstaltungstermin: 
Samstag, 24. Februar 2024 - 10:00 bis 15:00
Referent: 
Robert Lang, BLF Niederbayern

Zur ersten Mitgliederversammlung 2024 treffen wir uns im Gasthaus „Altes Magistrat“ in Pfarrkirchen. Wir hören Berichte aus dem Vereinsgeschehen und wollen gemeinsam die weitere Entwicklung der Bezirksgruppen besprechen. Außerdem haben wir ausreichend Zeit für den nötigen Erfahrungsaustausch eingeplant.

Im Zuge der Mitgliederversammlung findet die Jahreshauptversammlung mit Neuwahl der Delegierten (§6/4 und §7/1 der Satzung, Artikel V der GO) statt.

Tagesordnung:

Niederbayern Online-Stammtisch: Praxisbeispiele für die Suche bei FamilySearch

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 18. Januar 2024 - 19:00 bis 21:00
Referent: 
Anke Michels, Familia Austria

FamilySearch ist eine Online-Plattform, die von der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (auch bekannt als die Mormonen) betrieben wird. Dabei bietet FamilySearch u.a. eine umfangreiche genealogische Datenbank, die Milliarden historischer Aufzeichnungen, Dokumente, Bilder und Stammbäume aus der ganzen Welt enthält. Diese stehen allen Familienforschern (meist unentgeltlich) zur Verfügung und sollen bei der Suche nach Vorfahren und bei der Erstellung von Stammbäumen helfen. Anke Michels von Familia Austria wird uns an Praxisbeispielen den Umgang und den Zugriff auf diese Datenbank erläutern und erklären, was es bei der Nutzung zu beachten gilt.

Niederbayern Präsenz-Stammtisch: Auswanderung nach Nordamerika

Veranstaltungstermin: 
Freitag, 14. Juli 2023 - 18:00
Referent: 
Robert Lang

Auswanderer aus Österreich-Ungarn bei der Abreise in Triest auf einem Schiff der Austro-Americana, Bildquelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:AustroAmericana_Auswanderer2.jpg

Am 14.07.2023 wurde der Regener Ahnenforscherstammtisch unter Leitung von Herrn Christian Benz zum gut besuchten Niederbayern Präsenz-Stammtisch - ausnahmsweise beim Braugasthof Hackerbräu in Gotteszell.

Niederbayern: Ausflug ins Museum "Der neue Geschichtsboden" in Buch am Erlbach

Veranstaltungstermin: 
Samstag, 16. September 2023 - 10:00

Bild von Hans Schneider (Foto: Michael Wimmer)

Am Samstag, dem 16. September 2023 begab sich die Bezirksgruppe Niederbayern bei schönstem Spätsommerwetter auf einen spannenden Ausflug in das Museum "Der Neue Geschichtsboden" in Vatersdorf bei Buch am Erlbach. Der liebe Petrus meinte es gut mit uns, und so konnten wir einen Tag voll neuer Eindrücke bei wunderbarem Wetter und fröhlicher Geselligkeit genießen.

Niederbayern Präsenz-Stammtisch: Kindersterblichkeit und die Bezeichnung von alten Todesursachen

Veranstaltungstermin: 
Mittwoch, 2. August 2023 - 18:00
Referent: 
Claudia Heigl, Leiterin des Stammtisches Wolferszell

Im August war der Stammtisch Passau Gastgeber für den Niederbayern Stammtisch. Claudia Heigl, Leiterin des Stammtisches Wolferszell, hielt einen Vortrag über die Ursachen der Kindersterblichkeit und darüber, wie sich Sterberate und Todesursachen seit Anfang des 19. Jahrhunderts auch bei Erwachsenen geändert haben. Der gefürchteten Todesursache „Fraisen“ versuchten die Eltern mit Amuletten und Fraisenketten und Fraisenhemden entgegenzuwirken. Der Vortrag zog eine intensive Diskussion nach sich. 

Niederbayern Präsenz-Stammtisch: Geschichte der Hafnermühle/Stinglhammer-Mühle in Niederaichbach

Veranstaltungstermin: 
Mittwoch, 29. Mai 2024 - 19:00 bis 21:00
Referent: 
Sylvia Mischko, Leiterin des Heimatmuseums Niederaichbach

Getreide anzubauen und daraus Mehl zu machen, ist eine der ältesten Ideen, die die Menschen gehabt haben. Die Römer waren es, die die ersten Mühlen in unsere Gegend brachten. Das kann man heute noch an unserer Sprache sehen: „Molina“ haben die Römer zu einer Mühle gesagt. Daraus machten die Germanen „mulin“. Im Mittelalter hieß es „muele“ und später, so wie wir es heute kennen, „Mühle“.

Die Mühle findet sich nicht nur in unserer Sprache, auch zu unserer Landschaft hat sie früher einfach dazugehört. Das ist auch noch gar nicht so lange her. Ein noch so kleiner Bach ohne Mühle? Undenkbar! Allein an der Kleinen und Großen Vils gab es noch Anfang des 20. Jahrhunderts über 80 Mühlen – mehr als eine Mühle pro Kilometer! Um 1950 gab es noch 4440 Mühlen in Bayern, heute gibt es gerade noch um die 100. Bloß die Namen, die Dörfer und Höfe bis heute tragen, erinnern noch an die große Zeit der Mühlen. In ganz Niederbayern sind es fast 800 Orte. Frau Sylvia Mischko wird uns die Geschichte und Geschichten der Stinglhammer-Mühle in Niederaichbach näher bringen.

Seiten

RSS - BLF-Bezirksgruppe Niederbayern abonnieren