Kommunikation (z.B. mittels Kontaktformular oder per E-Mail)

Stand: 01.05.2020

Kommunikation mit dem BLF bzw. mit Funktionsträgern des BLF

Sie können dem Bayerischen Landesverein für Familienkunde e.V. (BLF) bzw. bestimmten Funktionsträgern des BLF mittels Kontaktformular eine elektronische Mitteilung zukommen lassen. Ebenso können Sie dem BLF bzw. bestimmten Funktionsträgern per E-Mail eine elektronische Mitteilung zukommen lassen. Die Angaben, die Sie hierbei übermitteln, werden beim Empfänger jeweils zum Zweck der Abwicklung der Kommunikation (z.B. Beantwortung einer Anfrage) elektronisch verarbeitet.

Die Inhalte der Kontaktformulare werden vom Anwender (Webbrowser) zu unserem Server verschlüsselt übertragen. Auf unserem Server wird hieraus eine E-Mail erzeugt und versandt. Für diese E-Mails ist derzeit keine Verschlüsselung verfügbar. Ebenso ist für direkt versandte E-Mails derzeit keine Verschlüsselung verfügbar. Bitte wählen Sie für schutzbedürftige Informationen ggf. einen anderen Kommunikationsweg (z.B. Telefon, Telefax, Briefpost).

Wenn Sie uns auf dem Anrufbeantworter der BLF-Geschäftsstelle eine Nachricht hinterlassen, bleibt diese bis zur nächsten regulären Öffnung der Geschäftsstelle gespeichert und wird dann nach Bearbeitung/Erledigung gelöscht. Die Speicherdauer beträgt in der Regel ein bis zwei Wochen, in Ausnahmefällen (z.B. Weihnachts- bzw. Sommerpause der Geschäftsstelle) kann sie auch länger sein (einige Wochen).

Kommunikation mit Mitgliedern des BLF

Des Weiteren bietet wir die Möglichkeit, bestimmten Mitgliedern des BLF, die dies wünschen, über die Webpräsenz des BLF mittels Kontaktformular eine elektronische Mitteilung zukommen lassen (etwa über die Forscherprofile zum Zwecke des genealogischen Informationsaustauschs). Die weitere Verarbeitung dieser elektronischen Mitteilungen beim jeweiligen Empfänger liegt außerhalb der Verantwortung des BLF.

Die Inhalte der Kontaktformulare werden vom Anwender (Webbrowser) zu unserem Server verschlüsselt übertragen. Auf unserem Server wird hieraus eine E-Mail erzeugt und versandt. Für diese E-Mails ist keine Verschlüsselung verfügbar.

Kommunikation mit sonstigen Personen

Auf der Webpräsenz des BLF sind die E-Mail-Adressen von sonstigen Personen (z.B. Ansprechpartner/Betreuer/Leiter von Stammtischen oder genealogischen Arbeitskreisen) vermerkt. Die weitere Verarbeitung der E-Mails beim jeweiligen Empfänger liegt außerhalb der Verantwortung des BLF.

Weiteres