Leseübungen ausgewählter Dokumente, Archivalienkunde

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 8. Juli 2010 - 19:00
Referent: 
Manfred Wegele
Veranstalter: 
BLF-Bezirksgruppe Schwaben

Herr Wegele verteilte seine Familienblätter Härlin/Herrle. Er erläuterte, wie er bei einer Bauernfamilie bis in das 16. Jahrhundert die Generationen zurückverfolgen konnte, weit bevor die Kirchenbücher einsetzten. Von den Steuerbüchern, Amtsgeldrechnungen über Frevelstrafen zu Gültbüchern sowie etliche weitere Archivalien dienten als Grundlage für das erfolgreiche Puzzle der Rekonstruktion der Familien. Er erläuterte die verschiedenen Quellen, wo man die Quellen findet und was sie alles bieten z. B. bei der Nachsteuer werden alle Erben genannt, mit dem Verwandtschaftsgrad, also nicht nur der hinterlassene Partner und die Kinder, sondern z. B. auch die Schwiegersöhne. Einige Einträge werden ausführlich erklärt, auch die heute nicht mehr gebräuchlichen Ausdrücke z. B. Schutzverwandter. Danach zeigte er Originalkirchenbucheinträge und erklärte die Ausdrücke, Abkürzungen und Sonderzeichen.

Frau Scheller stellte zum Schluss noch das kostenlose Programm GenTools vor, mit dem u.a. die Kalender problemlos umgerechnet werden können, z. B. welches Datum hatte der 3. Sonntag nach Trinitatis 1654.

Art der Veranstaltung: 
Seminar, Workshop
Region/zuständiger BLF-Bereich: 
BLF-Bezirksgruppe Schwaben
Schlagwort Thema: 
Teilnehmerzahl BLF-Mitglieder: 
37 Mitglieder
Teilnehmerzahl Gäste (Nichtmitglieder): 
3 Gäste
Teilnehmerzahl gesamt: 
40 Teilnehmer