Ordentliche Mitgliederversammlung Oberbayern 2009

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 29. Januar 2009 (Ganztägig)
Veranstalter: 
BLF-Bezirksgruppe Oberbayern

Herr Schiffer eröffnet die Ordentliche Mitgliederversammlung, begrüßt die Anwesenden und stellt fest, dass die Einladung form- und fristgerecht erfolgte und die Versammlung somit beschlussfähig ist. Er weist darauf hin, dass diesmal sowohl eine Neuwahl des Vorstands wie auch der Delegierten für die Landesausschusssitzung am 9. Mai 2009 in Kelheim stattfindet. Er stellt die Frage, ob der Wunsch nach Verlesung des Protokolls der Ordentlichen Mitgliederversammlung vom 31. Januar 2008 besteht oder ob Einwände dagegen erhoben werden. Das ist nicht der Fall, damit ist das Protokoll genehmigt.
Auf Antrag des Vorsitzenden stellen sich Frau Hildegard Dimpflmeier und Frau Dr. Waldburg Eder als Mitglieder des Wahlausschusses zur Verfügung. Unter Stimmenthaltung der Genannten sowie des Vorstands werden sie einstimmig per Akklamation gewählt.

Der Vorsitzende erstattet den Geschäftsbericht über das vergangene Jahr. Dabei geht er lediglich auf den VHS-Kurs in Puchheim, die beiden Vereinsausflüge sowie die Teilnahme an der 850-Jahr-Feier der Stadt München näher ein und bedankt sich bei allen Mitgliedern, die durch ihre tatkräftige Hilfe die Veranstaltungen erst möglich gemacht haben. Mit Zustimmung der Anwesenden verzichtet er darauf, die im Informationsblatt Nr. 2 und 3 schon ausführlich beschriebenen Veranstaltungen noch einmal zu rekapitulieren. Abschließend stellt er fest, dass die vielfältigen Aktivitäten sich langsam auch in der Außenwirkung des Vereins niederschlagen. Er erläutert dann das noch anstehende Programm für das laufende Jahr und bittet vor allem die Mitglieder, die nicht über das Internet verständigt werden können, um Verständnis dafür, dass immer wieder Veranstaltungen oder Führungen angeboten werden, die z. T. mehr als ein halbes Jahr im voraus nicht bekannt sind oder organisiert werden können und deshalb im jeweiligen Informationsblatt nicht angekündigt sind.

Herr Schiffer bittet dann die Anwesenden, sich zu Ehren der im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder zu erheben und verliest ihre Namen. Er bedauert, dass die Bezirksgruppe Oberbayern mit den Herren Prof. Dr. Jäger-Sunstenau, Brucker und Mooseder gleich drei Ehrenmitglieder des Vereins verloren hat und teilt mit, dass Frau Rosemarie Scholl neben ihrem persönlichen genealogischen Nachlass, der von Herrn Maucher bearbeitet wird, der Bezirksgruppe testamentarisch eine umfangreiche genealogische Bibliothek hinterlassen hat, die noch der Erschließung harrt, und würdigt ausdrücklich die hilfsbereite Mitarbeit des Erben bei der Übernahme des Nachlasses.

Herr Niedermeier legt den Kassenbericht für das Geschäftsjahr 2008 sowie den Haushaltsplan 2009 vor und erläutert sie. Die Buch- und Kassenführung wurde durch Frau Dr. Waldburg Eder und Frau Eva Fintelmann vorgenommen und testiert. Frau Fintelmann bestätigt die ordnungsgemäße Buchführung. Außer dem Wunsch von Herrn Rolle, Fotos von den im Rahmen der Teilnahme an er 850-Jahr-Feier erstellten Info-Tafeln zur Verfügung zu stellen, erfolgen keine Meldungen zu den Berichten.

Herr Rehm schlägt vor, Kassenwart und Vorstand Entlastung für das Geschäftsjahr 2008 zu erteilen. Die Mitglieder verzichten einstimmig auf eine schriftliche Abstimmung. Unter Stimmenthaltung des Kassenwarts sowie der übrigen Vorstandsmitglieder wird den Genannten per Akklamation einstimmig Entlastung erteilt. Im Namen des gesamten Vorstands bedankt sich Herr Schiffer für das Vertrauen. Der bisherige Vorstand tritt geschlossen zurück, um eine unbeeinflusste Neuwahl zu ermöglichen. Herr Füssel und Herr Niedermeier stehen für eine neue Wahlperiode auf Grund ihrer anderweitigen Tätigkeiten für den Verein nicht mehr zur Verfügung. Herr Schiffer und Herr Stoiber sind bereit, für weitere zwei Jahre zu kandidieren, ebenso Frau Dr. Eder zur Übernahme der Tätigkeit des Kassenwarts. Herr Schiffer weist darauf hin, dass die Vakanz des Amtes für den stellv. Vorsitz die Möglichkeit bietet, sich in die Vereinsarbeit einzubringen und u. U. in zwei Jahren den Vorsitz zu übernehmen.

Die Mitglieder verzichten einstimmig auf eine geheime Wahl des Vorstands. Gewählt werden:

  • als Vorsitzender: Herr Günter Schiffer
  • als stellv. Vorsitzender: vakant
  • als Schriftführer: Herr Helmut Stoiber
  • als Kassenwart: Frau Dr. Waldburg Eder.

Zur Buch- und Kassenprüfung für das Jahr 2009 werden Frau Karin Härtl und Herr Karl Völk einstimmig gewählt. Als Delegierte und Stellvertreter für die LAS am 9. Mai 2009 in Kelheim stellten sich 20 Mitglieder zur Wahl. Bei Stimmenthaltung des Vorstands werden in geheimer Abstimmung 18 Delegierte und 2 Stellvertreter gewählt.

Die folgende Diskussion zeigt das große Interesse an Archivbesuchen allgemein, jedoch auch die Problematik bei der Festlegung von Terminen auf Grund der z. Z. laufenden Änderungen in der Zuständigkeit. Herr Schiffer sichert zu, dass die Besuche Münchener Archive weitergeführt werden.

Herr Wolfgang Raimar stellt sein "Tagebuch des Wolfgang R." vor, in dem er als Jugendlicher seine Erlebnisse zwischen 1943 und 1947 festgehalten hat. Er stellt ein Exemplar für die Bibliothek zur Verfügung.

Herr Schiffer schlägt vor, dass die Landesausschusssitzung künftig von allen Bezirksgruppen im Vierjahresturnus ausgerichtet wird. Das Thema wird eingehend diskutiert. Unter Stimmenthaltung des Vorstands sind alle Mitglieder damit einverstanden, den Vorschlag in die Landesausschusssitzung einzubringen.

Art der Veranstaltung: 
Mitgliederversammlung
Region/zuständiger BLF-Bereich: 
BLF-Bezirksgruppe Oberbayern
Teilnehmerzahl gesamt: 
23 Teilnehmer