Genealogisches Damentreffen

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 17. Juni 2010 - 18:00
Referent: 
Helmuth Rehm
Veranstalter: 
BLF-Bezirksgruppe Oberbayern

Helmuth Rehm wurde zum "Genealogischen Damentreffen" hinzugebeten, um seine Gedanken zum Thema "Ordnen familiengeschichtlicher Unterlagen" als Grundlage für eine anschließende Diskussion vorzutragen.

Er zeigte zunächst auf, welche Art von Schriftgut und sonstigen Materialien neben Namen und Daten bei der Familienforschung anfällt. Er erläuterte, wie er selber erst auf Karteikarten seine Informationen zu den recherchierten Vorfahren festhielt, bevor er Namen und Daten mit Hilfe eines Genealogieprogramms auf den Rechner übertrug und zugleich alle sonstigen Informationen in Form einer Familienchronik festhielt. Hierbei knüpfte er an seinen Vortrag zum Thema "Familienchronik" und die dabei aufgezeigten Gliederungsmöglichkeiten an. Er empfahl, für das anfallende Schriftgut und sonstige Materialien ein Familienarchiv anzulegen. Er selber sammelte Schriftstücke in farbigen Leitzordnern, für deren mögliche Ordnung er Hinweise gab. Erinnerungsstücke, deren Beschriftung nicht vergessen werden darf, können in einem entsprechenden Behälter zusammengeführt werden. Schließlich wurde auch angesprochen, in welcher Form die Forschungsergebnisse und das Archiv als Nachlass eines Tages in der Familie weitergereicht oder aber abgegeben werden sollen.

Art der Veranstaltung: 
Sonstige Veranstaltung
Region/zuständiger BLF-Bereich: 
BLF-Bezirksgruppe Oberbayern
Teilnehmerkreis: 
für BLF-Mitglieder; Gäste sind herzlich willkommen
Anmeldung: 
Anmeldung nicht erforderlich