Grundlagenkurs Ahnenforschung - Teil II

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 14. Oktober 2010 - 19:00
Referent: 
Sabine Scheller, Manfred Wegele
Veranstalter: 
BLF-Bezirksgruppe Schwaben

Herr Wegele erläuterte in einer Powerpoint-Präsentation Kirchenbucheinträge sowohl katholisch als auch evangelisch. Beginnend mit den Kirchenbucheinträgen des 19. Jahrhunderts sprach er über die Besonderheiten, die Einträge sind übersichtlich und ausführlich in Spalten eingetragen und gut lesbar. Im 18. Jahrhundert gab es teilweise selbstgefertigte Tabellen mit den Einträgen, es wurden aber schon deutlich weniger Angaben gemacht. Weiter ging es ins 17. Jahrhundert mit Einträgen in Fließtext ebenso wie im 16. Jahrhundert. Er erläuterte z. B. die Tagessymbole (Planetenzeichen - Mond für Montag, Sonne für Sonntag usw.) und Abkürzungen wie "gingis" = conjugis. Kompetent beantwortete er alle Fragen. Zum Schluss ging er auf Kommunikantenregister, Sponsalien und Firmungslisten ein, die man auch in Kirchenbüchern finden kann. In Schweindorf gibt es noch etwas Außergewöhnliches, ein Familienbuch von 1680 mit der Gesamterfassung der Ortsfamilien zurück bis ins 16. Jahrhundert, also vor Kirchenbuchbeginn, leider ist dieses Buch inzwischen verschollen.

Nach einer kurzen Pause stellte Frau Scheller an einigen Beispielen die Such- und Anzeigemöglichkeiten der BLF-CD 2008 vor. Eine Fundgrube für Familienforscher ist die Datenbank EDO, sie wurde kurz vorgestellt. Anschließend ging es im Internet auf die Seite Genealogy.net, dort erläuterte sie die Möglichkeiten der Familienforschung. Neben GOV, FOKO, Adressbüchern und Familienanzeigen zeigte sie die Megasuche - die Möglichkeit nach Namen und Orten in allen Datenbanken zu suchen. Alleine auf diesen Seiten findet man Millionen Namen und unzählige Orte sowie viele Online-Ortsfamilienbücher sowie praktische Hilfe, z. B. Briefvordrucke für Schreiben an Kirchen in Deutschland, Polen, Ungarn usw. Auch Infos zu Genealogieprogrammen und hilfreichen Programmen wie Gentools können nachgelesen werden.

Art der Veranstaltung: 
Vortrag, Referat
Region/zuständiger BLF-Bereich: 
BLF-Bezirksgruppe Schwaben
Teilnehmerkreis: 
für BLF-Mitglieder; Gäste sind herzlich willkommen
Teilnehmerzahl BLF-Mitglieder: 
24 Mitglieder
Teilnehmerzahl Gäste (Nichtmitglieder): 
3 Gäste
Teilnehmerzahl gesamt: 
27 Teilnehmer