Seminar, Workshop

Workshop

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 17. Januar 2013 - 17:00

Einige Mitglieder brachten ihre Sammlungen mit Sterbebildern mit. Manfred Wegele und Sabine Scheller scannten mit den beiden neuen Dokumentenscannern die zahlreichen mitgebrachten Sterbebildern, Fotos und Karten. Parallel erklärte Frau Scheller das Programm AGES und Herr Wegele erläuterte die Eingabemaske für das Sterbebildprojekt. Peter Lingnau leistete technische Hilfe bei Computerproblemen, half mit Tipps und Tricks weiter.

Workshop

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 10. Oktober 2013 - 18:00

Herr Glökler spendierte eine Brotzeit, die mit Genuss eingenommen wurde. Die Anwesenden gratulierten nachträglich zum runden Geburtstag.

An mehreren Stationen wurde separat gearbeitet. Herr Lingnau erläuterte die Forschungsmöglichkeiten im Internet. Herr Wegele scannte Sterbebilder und stand für allgemeine Forschungsfragen zur Verfügung. Frau Scheller erklärte das Programm AGES und stellte die Auswertungsmöglichkeiten vor. In weiteren Gruppen wurden Erfahrungen ausgetauscht und Forscherhilfe geleistet.

Leseübungen ausgewählter Dokumente, Archivalienkunde

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 8. Juli 2010 - 19:00
Referent: 
Manfred Wegele

Herr Wegele verteilte seine Familienblätter Härlin/Herrle. Er erläuterte, wie er bei einer Bauernfamilie bis in das 16. Jahrhundert die Generationen zurückverfolgen konnte, weit bevor die Kirchenbücher einsetzten. Von den Steuerbüchern, Amtsgeldrechnungen über Frevelstrafen zu Gültbüchern sowie etliche weitere Archivalien dienten als Grundlage für das erfolgreiche Puzzle der Rekonstruktion der Familien. Er erläuterte die verschiedenen Quellen, wo man die Quellen findet und was sie alles bieten, z. B.

Arbeitsabend: Darstellung der eigenen Ahnenforschung in Form von Ahnentafeln, Stammtafeln, Nachfahrentafeln, Ahnenlisten, Ahnenbuch usw.

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 5. November 2009 - 19:00

Frau Weilnböck spendierte eine Brotzeit. Herr Kleitner war wieder mit seinem Spezialtopf im Einsatz, den er anschließend der Bezirksgruppe spendete.

Herr Kleitner stellte sein neues Buch "Die Mühlen an der Kessel", das er mit einem kleinen Team erarbeitet hat, vor. Es kann bei ihm erworben werden. Er bot seine Hilfe beim Erstellen eines solchen Werkes an, da häufig Kleinigkeiten sehr viel Zeit kosten, wenn man die Tricks nicht kennt.

Arbeitsabend mit Josef Hummel

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 3. September 2009 - 19:00

Dieser Arbeitsabend hat eine lange Tradition und wird allgemein der "Würschtlesabend" genannt. Seit dem letzten Jahr leitet Herrn Hummel den Abend und spendet die Brotzeit. Herr Kleitner war, wie in den letzten Jahren, für das Besorgen und Erhitzen (er hat einem Spezialtopf) der Würstchen zuständig.

Arbeitsabend

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 2. April 2009 - 19:00
Referent: 
Manfred Wegele

Herr Wegele stellte diesmal Verschollenheitsakten vor. Er erläuterte, warum diese Akten angelegt wurden. Sie sind Fundgruben für Familienforscher. Nach und nach werden die Unterlagen gelesen.

Arbeitsabend: "Frage-Antwort", "Profis" helfen Anfängern beim Lesen

Veranstaltungstermin: 
Montag, 3. November 2008 - 19:00
Referent: 
Manfred Wegele

Herr Holzmann hatte vor kurzem seinen 80. Geburtstag. Der Jubilar spendet eine Brotzeit und Getränke.

Mehrere Gruppen wurden gebildet. Herr Wegele bot Lesehilfe an, Herr Petersen stellte sich für Fragen und Probleme mit dem Ahnenprogramm AGES zur Verfügung. Frau Scheller stellte das Programm GenTools vor und beantwortete Fragen rund um den PC. Die Mormonen-CDs wurden getestet und die neue BLF-CD vorgestellt. Mehrere Gruppen mit Ahnengemeinschaften tauschten sich aus.

Leseübung mit Vorstellung einiger besonderer Archivalien zur Familienforschung

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 5. Juni 2008 - 19:00
Referent: 
Manfred Wegele

Beim letzten Stammtischtreffen der Nordschwaben in Erlingshofen wurde Herr Gerhard Beck Mitglied des BLF. Er ist ein bedeutender Forscher im Ries, der schon einige Ortsfamilienbücher veröffentlicht hat und an weiteren arbeitet. Die aktuelle Forscherprofilliste der Bezirksgruppe Schwaben mit den Informationen zu Gerhard Beck wird zur Ansicht verteilt.

Frau Scheller und Herr Wegele zeigten eine über 5 m lange Ahnentafel, die mit dem Programm AGES erstellt und mittels Plotterdruck ausgedruckt wurde.

Arbeitsabend: "Wie sichere ich meinen genealogischen Nachlass?"

Veranstaltungstermin: 
Dienstag, 9. November 2010 (Ganztägig)

Das Problem vieler Genealogen ist nach einem oft mit viel Fleiß, Arbeits- und Kostenaufwand zusammengetragenen genealogischen Fundus die Frage, was damit einmal geschieht. Wenn Familienangehörige die Forschungen nicht fortführen können oder gar kein Interesse an den Ergebnissen haben, droht oft die Vernichtung ganzer Forschungsbestände - eklatante Beispiele sind auch im BLF bekannt. Dem gilt es vorzubeugen.

"Unleserliche" Dokumente

Veranstaltungstermin: 
Dienstag, 15. März 2011 - 19:00

"Unleserliche" Dokumente von Mitgliedern wurden gemeinsam unter Anleitung von Dr.-Ing. Heinzlmeir entziffert bzw. entschlüsselt.

Seiten

RSS - Seminar, Workshop abonnieren