Familienforschung/Genealogie (im engeren Sinne)

Online-Vortrag: Überwindung toter Punkte in der Familienforschung

Veranstaltungstermin: 
Mittwoch, 17. März 2021 - 19:00
Referent: 
Roswitha Barthel, stellv. Leiterin der Bezirksgruppe Niederbayern

Tote Punkte, also Endpunkte in der Ahnenliste, können oft nicht mehr mit den naheliegenden Methoden der Ahnenforschung überwunden werden. Frau Barthel erklärt, welche weiteren Wege und Instrumente zur Überwindung eines toten Punktes zur Verfügung stehen.

Online und vor Ort: Facebook für die Ahnenforschung nutzen

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 10. Juni 2021 - 19:00
Referent: 
Melanie Lanz

Die Möglichkeiten der sozialen Netzwerke am Beispiel von Facebook.

Der Vortag läuft parallel als Online-Veranstaltung: Die Teilnahme-Information (Zugangs-Link) wird per E-Mail verschickt.

Die Intelligenzblätter des Oberdonaukreises als familienkundliche Quelle

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 6. Mai 2021 - 19:00
Referent: 
Dr. Robert Sauter

Die Intelligenzblätter des Oberdonaukreises sind die Vorläufer der heutigen Amtsblätter des Regierungsbezirks Schwaben. Neben den Verlautbarungen über Verordnungen oder Behördenangelegenheiten enthalten sie regelmäßig Namenslisten z. B. über Staatsbedienstete, Gemeindevertreter oder Konkurse von Privatpersonen. Neben der inhaltlichen Vorstellung dieser Quellen wird auch über die digitale Erfassung der Personen berichtet.

siehe auch: Oberdonaukreis in Wikipedia

Online Workshop: Ahnenforschung – erste Schritte

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 21. Januar 2021 - 19:00
Referent: 
Sabine Scheller

Geschichte der Familie Luckner im Cham

  • Die Familie Luckner in Cham (Bayern)
  • Der französische Marschall Johann Nikolaus Graf von Luckner (gedrängte Darstellung seines Lebenslaufes)
  • 2. Stammfolge der Chamer Luckner (Ergänzung zu der Niederschrift des Chamer Studiendirektors a.D. Johann Brunner vom 27.02.1935)
Verfasser/Bearbeiter/Herausgeber: 
Brunner, Johann

Seiten

RSS - Familienforschung/Genealogie (im engeren Sinne) abonnieren