Familienforschung/Genealogie (im engeren Sinne)

Vorfahren des Fußballers Gerd Müller

Am 15.08.2021 verstarb der Fußballspieler Gerd Müller - auch als "Bomber der Nation" bezeichnet.

Er war gebürtiger Nördlinger. Als vor einigen Jahren über seine Biografie recherchiert wurde, gab es mir den Anstoß, mich nach seinen Vorfahren umzusehen. Ich wurde sehr schnell fündig, da es ja mein (Forschungs-)"Revier", das ev. Ries betrifft. Hier ist schon viel erforscht und publiziert.

Online: Holzschuher (Holtzschuch, Holshuer) Holzschuher von Harrlach

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 21. Oktober 2021 - 19:00
Referent: 
Christian Schimanski

Die Holzschuher Holzschuher (Holtzschuch, Holshuer) von Harrlach waren Patrizier, Adelige, Kaufleute, Handlungsreisende, Erfinder, Künstler und Weltverbesserer.

Anleitung zur Familienforschung in Bayern

Langtitel: 
Anleitung zur Familienforschung in Bayern

Als PDF-Datei online auf https://www.gda.bayern.de/service/familienforschung/ abrufbar.

Verfasser/Bearbeiter/Herausgeber: 
Wild, Joachim

Stammtafel der Hoechstetter

Langtitel: 
Stammtafel der Hoechstetter
Verfasser/Bearbeiter/Herausgeber: 
Hoechstetter, Dr. Wilhelm
Hoechstetter, Walter

Der Haushof und die Haushofer

Langtitel: 
Der Haushof und die Haushofer
Verfasser/Bearbeiter/Herausgeber: 
Haushofer, Dr. Heinz
Roth, Adolf

Zwölf Oberammergauer Ahnentafeln

Langtitel: 
Zwölf Oberammergauer Ahnentafeln

A. Geistl. Rat Joseph Aloys Daisenberger
B. Anton Lang
C. Guido Hermann Zeno Diemer
D. Aloys Lang
E. Annie Rutz
F. Klara Mayr
G. Willi Bierling
H. Hubert Mayr
I. Hans Zwink
K. Melchior Breitsamter
L. Hans Mayr
M. Hugo Rutz

Verfasser/Bearbeiter/Herausgeber: 
Roth, Adolf

Online: 4. Niederbayern Stammtisch: Überwindung toter Punkte in der Familienforschung

Veranstaltungstermin: 
Mittwoch, 17. März 2021 - 19:00
Referent: 
Roswitha Barthel

Roswitha Barthel (stellv. Leiterin der Bezirksgruppe Niederbayern) erläuterte nach einer kurzen Einleitung in die Familienforschung, welche Ursachen zu „toten Punkten“ führen können und wie diese, teils mit einfachen Mitteln, gelöst werden können. Ebenso ging sie auf Quellen und Anlaufstellen ein, die in unlösbar erscheinender Situation genutzt werden können.

Frau Barthel stellte in ihrem Vortrag einen sehr engen Bezug zum Forscheralltag her; eben ein Vortrag aus der Praxis für die Praxis.

Online und vor Ort: Facebook für die Ahnenforschung nutzen

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 10. Juni 2021 - 19:00
Referent: 
Melanie Lanz

Die Möglichkeiten der sozialen Netzwerke am Beispiel von Facebook. Viele nutzen sie bereits, manchen sind sie noch suspekt: die sozialen Medien wie Facebook, Instagram, Twitter & Co.

Wir wollen uns die Möglichkeiten ansehen, wie wir Facebook & Co für unsere Forschung nutzen können: Wer ist dort präsent und wie kann man miteinander kommunizieren? Welche Unterstützung bieten Gruppen und wie kann ich die richtige finden?

(ABGESAGT) Die Intelligenzblätter des Oberdonaukreises als familienkundliche Quelle (Hybrid-Vortrag)

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 6. Mai 2021 - 19:00
Referent: 
Dr. Robert Sauter

Die Veranstaltung wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Online-Vortrag: Familienforschungsmöglichkeiten in der alten Habsburger Monarchie

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 4. Februar 2021 - 19:30
Referent: 
Günther Ofner

Die alte Habsburgermonarchie ist, bedingt durch ihre große Ausdehnung von Ostende bis Kronstadt, sowie bedingt durch die vielen unterschiedlichen Völker, Sprachen, Kulturen und Religionen, für Genealogen ein abwechslungsreiches Forschungsgebiet.

Seiten

RSS - Familienforschung/Genealogie (im engeren Sinne) abonnieren