sonstiger Veranstaltungsort in Oberbayern

Einführung in die bayerische Heraldik

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 28. Oktober 2004 (Ganztägig)
Referent: 
Dr. habil. Reinhard Heydenreuter, Bayer. Hauptstaatsarchiv, München

In diesem lebendigen und fesselnden Vortrag wurden anhand bayrischer Wappen aus verschiedenen Zeiten die Regeln der Heraldik und die Bedeutung der Bilder und ihrer Anordnung ausführlich erklärt.

Bayerische Auswanderer im 18. Jh. nach Ungarn

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 11. November 2004 (Ganztägig)
Referent: 
Andreas Pfuhl, Lappersdorf

Einem Abriss der Geschichte deutscher Besiedlung ungarischer Gebiete vom Beginn der Christianisierung im 9. Jh. (mit Rückschlägen durch Ungarn und Türken) über die Kreuzzüge bis zu den Türkenkriegen folgte eine gründliche Behandlung der Besiedelung der von den Türken leer hinterlassenen Gebiete.

Das gefährdete Erbe, Bestandserhaltung im bayerischen Hauptstaatsarchiv

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 25. November 2004 (Ganztägig)
Referent: 
Dr. Martina Haggenmüller, Bayerisches Hauptstaatsarchiv München

Diesbezüglich hat das bayerische Hauptstaatsarchiv die Aufgabe, das gesamte Archivgut der bayerischen staatlichen Archive zu erhalten und notfalls instand zu setzen, mit dem Grundsatz: die Originalsubstanz zu erhalten. Ein Team von 9 Mitarbeitern steht hier über 600 Regal-Kilometern Archivgut gegenüber.

Forscherwerkstatt

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 20. Januar 2005 (Ganztägig)

Es entwickelte sich eine lebhafte Diskussion über die Bearbeitung unerschlossener Quellen in der Vereinsbibliothek. Herr Merk erklärte sich bereit, sich über die Fähigkeiten von Scannern mit Schrifterkennung zu informieren.

Mitgliederversammlung Oberbayern 2005

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 17. Februar 2005 (Ganztägig)

Das Protokoll kann in der Geschäftsstelle eingesehen werden.

Die Rolles von Reichenau - Eine etwas andere Familienforschung

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 21. April 2005 (Ganztägig)
Referent: 
Herr Gaul

Der Vortrag von Gerhard Rolle, stellvertr. Vorsitzender des BLF, musste entfallen.

Herr Gaul stellte seine Gedanken zur Herkunft der Beamten vor.

Bayerisches Papiergeld

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 12. Mai 2005 (Ganztägig)
Referent: 
Frau Dr. Jungmann-Stadler, München

Die Entwicklung des Papiergelds begann mit einer Art "Geldersatz", der nur die Bezahlung größerer Summen erleichtern sollte. Erst 1909 wurde Papiergeld gesetzliches Zahlungsmittel, immer noch mit dem Vorbehalt, es in Edelmetall umtauschen zu können. Bei Kriegsbeginn erst wurde die Gold-Deckung aufgehoben.

Zahlreiche Photos von Geldscheinen unterlegten den Vortrag, vom 50 Pf. Notgeldschein bis zu 20 Billionen Mark Inflationsgeld.

Unsere Familiennamen und ihre vielfältige Entstehung

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 16. März 2006 (Ganztägig)
Referent: 
Josef Huber, Augsburg

Es war eine umfangreiche Darlegung der Entstehung der Familiennamen, nach ihrem Ursprung gegliedert. Familiennamen tauchen vereinzelt um 1000 auf, bis 1600 haben praktisch alle Personen Familiennamen. Abgeleitet sind sie aus Vornamen, Ortsnamen, von Berufen, Eigenheiten, Spottnamen u.v.a.

Seiten

RSS - sonstiger Veranstaltungsort in Oberbayern abonnieren