sonstiger Veranstaltungsort in Oberbayern

Außerplanmäßige Arbeitstagung

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 12. April 2007 (Ganztägig)

Nach der Vorstellung des neu gewählten Vorstandes wurden die Vereinsmitglieder um Stellungnahme zur Vereinsarbeit und Wünsche für zukünftige Aktivitäten gebeten. Da bereits im Vorfeld zur Versammlung verschiedene Vorschläge zu den Vortragszeiten, zum Veranstaltungsort und den Öffnungszeiten der Bibliothek geäußert wurden, wurden diese zur Diskussion gestellt. Die anwesenden Mitglieder sahen keine Gründe für eine Änderung. Die Bibliothek wird, um auswärtigen Mitgliedern den Besuch zu erleichtern, zusätzlich an Vortragstagen nachmittags geöffnet.

Das Lehel, Münchens älteste Vorstadt

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 15. März 2007 (Ganztägig)
Referent: 
Rudolf Hartbrunner

Herr Hartbrunner konnte in seinem Vortrag das Leben im früheren Vorort Münchens darstellen und mit vielen fotografischen Dokumenten unterlegen. Von besonderem Interesse waren dabei die baulichen Veränderungen und Wandlungen der Lebensbedingungen im jetzigen Großstadtbereich.

Workshop Datenerfassung

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 1. März 2007 (Ganztägig)
Referent: 
Werner Bub, München

In Fortführung der bisherigen Workshops vom 16.11.2006 und 07.12.2006 wurde von Herrn Bub anhand einer Experimentalversion einer BLF-CD 200X die Integration des am 16.11.2006 diskutierten Datenbankkonzepts in das Suchprogramm demonstriert. Ein Nachteil dieser Methode ist die "blinde" Suche, da nicht ersichtlich ist, welche Namen in welcher Schreibweise überhaupt enthalten sind. Man muss verschiedene Schreibweisen ausprobieren oder die künstliche "phonetische" Suche verwenden.

Mitgliederversammlung Oberbayern 2007

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 8. Februar 2007 (Ganztägig)

Herr Gaul berichtete über die Vereinsaktivitäten 2006 und die Mitgliederbewegung. Nach dem Kassenbericht durch Herrn Niedermeier und dem Bericht der Kassenprüfer wurde die bisherige Vorstandschaft einstimmig entlastet.

Bei der Neuwahl der Vorstandschaft wurden Günter Schiffer als Vorsitzender, Erhard Füssel als Stellvertreter und Helmut Stoiber als Schriftführer gewählt. Hans Niedermeier wurde als Kassier in seinem Amt bestätigt.

Forscherwerkstatt

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 18. Januar 2007 (Ganztägig)

Die Teilnehmer, überwiegend langjährig erfahrene Familienforscher, tauschten eigene Erfahrungen, auch hinsichtlich der Forschungsmöglichkeiten in bayerischen Archiven aus und diskutierten die textliche und bildliche Darstellung ihrer Forschungsergebnisse in verschiedenen Genealogieprogrammen.

Vortrag über das Stadtarchiv München

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 21. Dezember 2006 (Ganztägig)
Referent: 
Dr. Ingo Schwab, Stadtarchiv München

Da ein Besuch in den Archivräumen des Stadtarchivs auf Grund laufender Wartungsarbeiten nicht möglich war, erläuterte Herr Dr. Schwab die Aufgaben und den Aufbau des Stadtarchivs München in einem Vortrag. Die Bestände des Archivs, die Möglichkeiten der Unterstützung bei familiengeschichtlichen Arbeiten und die Vorgehensweise bei direkter und Auftragsforschung wurden dabei aufgezeigt und einige Beispiele archivierter Dokumente aus der Geschichte Münchens und persönlicher Registrierungen vorgestellt.

Workshop Datenerfassung

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 7. Dezember 2006 (Ganztägig)
Referent: 
Werner Bub, München

In Fortführung des Workshops vom 16.11.2006 wurden anhand von Beispielen Anforderungen an ein zu verwendendes Genealogieprogramm diskutiert. Als wichtig erachtet wurden u.a. die Verfügbarkeit von Plausibilitätsprüfungen (bzgl. Lebensspannen, Heiratsalter, Geburtsabständen aufeinanderfolgender Kindergeburten, Gebäralter der Frauen, etc.), von "unscharfen" ("fuzzy") Dublettentests, die Möglichkeit der Eingabe alternativer Namensschreibweisen und die Verfügbarkeit einer zentralen Orteverwaltung mit Angabe von Postleitzahl, geografischen Koordinaten bzw.

Workshop Datenerfassung

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 16. November 2006 (Ganztägig)
Referent: 
Werner Bub, München

Zweck dieses Workshops, dem noch weitere folgen werden, ist es zunächst, ein System zur Erfassung und anschließenden Darstellung genealogisch verknüpfter Daten zu erarbeiten und festzulegen.

Ziel ist zum einen die Erstellung einer genealogischen Datenbank, gespeist aus Daten von Mitgliedern und aus noch zu erfassenden Beständen aus dem Archiv des Vereins. Zum anderen geht es um die Erarbeitung von Verfahren der Erschließung einer solchen Datenbank für Benutzeranfragen und in Veröffentlichungen z.B. im Rahmen einer BLF-CD.

Leseübungen an älteren Texten

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 19. Oktober 2006 (Ganztägig)
Referent: 
Dr. Kurt Schöndorf, München

In bewährter Art wurden Schriftstücke vorgestellt, die neben dem Lerneffekt beim Entziffern der Wörter auch Erklärungen für heute ungebräuchliche Begriffe boten.

Einführung in GF-Ahnen

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 28. September 2006 (Ganztägig)
Referent: 
Bruno Bauernschmidt, Nürnberg

Dieses Genealogieprogramm hat sich bei der "Gesellschaft für Familienforschung in Franken" bestens bewährt. Es ist ein sehr flexibles Programm, erfordert aber etwas Übung, wenn man es voll nutzen möchte.

Seiten

RSS - sonstiger Veranstaltungsort in Oberbayern abonnieren