Schwaben

Workshop in der neuen Bibliothek

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 1. Dezember 2016 - 15:00

Die Bibliothek wurde rege genutzt, zwei Sterbebildsammlungen mit den Scannern digitalisiert. Mit dem Buchscanner wurden alte Urkunden und Unterlagen gescannt. An einem Laptop wurde ein AGES-Kurs abgehalten.

Workshop in der neuen Bibliothek

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 3. November 2016 - 15:00

Die Bibliothek wurde sehr rege genutzt, mehrere Sterbebildsammlungen mit den Scannern digitalisiert. Neben Lesehilfe wurden Erfahrungen ausgetauscht und an mehreren PCs zusammen gearbeitet

Workshop in der neuen Bibliothek

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 6. Oktober 2016 - 15:00

Die Bibliothek wurde sehr rege genutzt, mehrere Sterbebildsammlungen mit den Scannern digitalisiert. Herr Wegele hielt einen Vortrag „Einführung in die Familienforschung“ für einige Neulinge. Im Rahmen der Aktion „Bürger-Engagement“ in Augsburg, wurde dieser Vortrag angeboten. Neben Lesehilfe (durch Sabine Scheller) wurden Erfahrungen ausgetauscht und an mehreren PCs zusammen gearbeitet.

Workshop in der neuen Bibliothek

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 1. September 2016 - 15:00

Die Bibliothek wurde sehr rege genutzt, mehrere Sterbebildsammlungen mit den Scannern digitalisiert. Eine umfangreiche Postkartensammlung konnte mittels Scanner gesichert werden. Neben der geleisteten Lesehilfe (von Manfred Wegele) bei mehreren alten Dokumenten, wurde an einem Laptop AGES vorgestellt, Erfahrungen ausgetauscht und an mehreren PCs zusammen gearbeitet.

Workshop in der neuen Bibliothek

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 7. Juli 2016 - 15:00

Die Bibliothek wurde sehr rege genutzt, einzelne Sterbebilder mit den Scannern digitalisiert. Neben der geleisteten Lesehilfe (von Manfred Wegele) bei mehreren alten Dokumenten, wurde an einem Laptop AGES vorgestellt, Erfahrungen ausgetauscht und an mehreren PCs zusammen gearbeitet. Die Forschungsmöglichkeiten bei Familysearch und in den tschechischen Kirchenbüchern wurden vorgestellt.

Workshop in der neuen Bibliothek

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 2. Juni 2016 - 15:00

Die Bibliothek wurde sehr rege genutzt, einzelne Sterbebilder mit den Scannern digitalisiert. Neben der geleisteten Lesehilfe (von Manfred Wegele) bei mehreren alten Dokumenten, wurde an einem Laptop AGES vorgestellt, Erfahrungen ausgetauscht und an mehreren PCs zusammen gearbeitet. Die Projekte auf der BLF-Homepage wurden vorgestellt und die Anmelderoutine des Sterbebildprojektes ausgeführt.

Workshop in Bibliothek Augsburg

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 12. Mai 2016 - 15:00

Die Bibliothek wurde sehr rege genutzt, mehrere Sterbebildsammlungen mit den Scannern digitalisiert. Neben der geleisteten Lesehilfe (von Manfred Wegele) bei mehreren alten Dokumenten, wurde an einem Laptop AGES vorgestellt, Erfahrungen ausgetauscht und an mehreren PCs zusammen gearbeitet.

Tag der Familienforschung 2016 in Augsburg

Veranstaltungstermin: 
Samstag, 23. April 2016 - 9:00 bis 17:00

Anlässlich des 90. Geburtstages veranstaltete die Bezirksgruppe Schwaben der BLF gemeinsam mit dem Staatsarchiv Augsburg und dessen Freundeskreis den „Tag der Familienforschung“ in den Räumen des Staatsarchives. Das bewährte Konzept des 1. Tages der Familienforschung vor zehn Jahren wurde übernommen. Angeboten wurde ein Querschnitt zu den Themen: Quellenkunde, Internetforschung, praktische Hilfe, Projekte, Leseübungen, Veröffentlichungen sowohl in den Vorträgen als auch an den Ständen.

Großes Stammtischtreffen 2016 in Augsburg

Veranstaltungstermin: 
Samstag, 9. April 2016 - 10:00

Das große Stammtischtreffen fand am 09.04.2016 in Augsburg, Versammlungsraum Provinostr. 48, ab 10 Uhr statt. 42 Familienforscher von 6 Vereinen und 8 Stammtischen aus dem ganzen bayerischen und angrenzenden Raum trafen sich zum Erfahrungs- und Informationsaustausch. Manfred Wegele, der stellv. Vorsitzende der DAGV und Vorsitzender des BLF, begrüßte alle anwesenden Familienforscher/-innen recht herzlich. Er sprach kurz über die Entstehung dieses jährlichen Forschertreffens und die bisherigen Veranstaltungen.

Einwanderung aus dem Großwalsertal im und nach dem 30jährigen Krieg, dokumentiert anhand meiner Engstler Vorfahren

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 7. April 2016 - 19:00
Referent: 
Margret Ottner

Frau Ottner erforscht seit vielen Jahren ihre Vorfahren, die sie ins Großwalsertal führten. Zuerst ging sie auf die Namensverteilung Engstler ein, deren Schwerpunkt eindeutig im Süden liegt. 1440 taucht der Name Engstler bereits bei den Walsern auf. Auf die üblichen Probleme in der Familienforschung, uneheliches Kind ohne Angabe des Vaters, lückenhafte oder fehlende Kirchenbücher, stieß sie auch. Bei einem toten Punkt war die Lösung ein Vertrag zwischen Ihrer Ahnin und deren Stiefvater über den Nachlass der leiblichen Mutter, deren Erbin sie war.

Seiten

RSS - Schwaben abonnieren