Haus des Deutschen Ostens (HDO)

Am Lilienberg 5, 81669 München, http://www.hdo.bayern.de/

  • Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: S-Bahn (alle Linien) bis Station Rosenheimer Platz (Ausgang Schleibinger Straße; Fußweg ca. 600 m), oder mit der Straßenbahnlinie 16, Haltestelle Deutsches Museum (Fußweg ca. 600 m) oder Haltestelle Gasteig (Fußweg ca. 500 m).
  • Mit dem Auto: Am Lilienberg besteht keine Parkmöglichkeit; Richtung Rosenheimer Straße, in der Parkgarage Gasteig oder in der Hochstraße parken. Im Parkhaus MOTORAMA, Einfahrt Hochstraße, nach dem HOLIDAY INN, direkt gegenüber dem Sudetendeutschen Haus, stehen reichlich Parkplätze zur Verfügung.

Archion - Das Kirchenbuchportal

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 5. Oktober 2017 - 18:00
Referent: 
Harald Müller-Baur, Geschäftsführer Archion

Archion ist ein gemeinschaftliches Projekt der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der Mehrheit der evangelischen Landeskirchen. Kirchenbücher sind die wichtigste Informationsquelle familiengeschichtlicher Forschungsarbeit und stehen im Zentrum von Archion. Aufgezeigt wurden Möglichkeiten digitaler Forschung, Aufbau und Struktur des Portals www.archion.de, Umfang des Onlinekatalogs, Wege der Beteiligung von Forschenden am Portal sowie ein Ausblick in die Zukunft.

Die Hinrichtung des Grafinger Bürgers Paulus Hueber im Jahre 1711. Ein Fall von Gotteslästerung und seine Folgen.

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 21. September 2017 - 18:00
Referent: 
Peter Weilnböck, Historiker

Bei der Durchsicht von Briefprotokollen stieß Herr Weilnböck auf eine Vereinbarung, die die Witwe eines hingerichteten Grafinger Bürgers und Bierschenks bezüglich ihrer Tochter getroffen hatte. Hinrichtung in Grafing? Dem Fall musste nachgegangen werden! Jedoch, die Suche nach Gerichtsakten zu dem Verfahren blieb ergebnislos. Eher zufällig stieß Herr Weilnböck dann auf eine Hofkammerrechnung, die detailliert auf den Prozess einging und die Schwere der Strafe begründete.

Politische und kirchliche Verwaltungsgeschichte im Geschichtlichen Ortsverzeichnis (GOV)

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 6. Juli 2017 - 18:00
Referent: 
Peter Lingnau (Mitglied im BLF und Betreuer des GOV)

Im GOV kann die Verwaltungsgeschichte einer Region zeitlich abgebildet werden. Anhand von Beispielen wie der Gemeindereform in Bayern Anfang der 1970er Jahre, der Auflösung der Gutsbezirke in Preußen Anfang des 20. Jahrhunderts und der Strukturveränderungen des Bistums Augsburg wurde die Darstellung der Änderungen im GOV gezeigt. Es wurden einige der Quellen und die Arbeitsweise des Autors bei der Digitalisierung von kirchlichen Amtsblättern, Amtsblättern von Regierungsbezirken und Büchern vorgestellt.

Auswanderung aus Bayern

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 1. Juni 2017 - 18:00
Referent: 
Dr. Lupold von Lehsten, Institut für Personengeschichte Bensheim, Historiker

Dr. von Lehsten beschäftigte sich in seinem Vortrag mit den Ursachen und Gründen für Wanderungsbewegungen von und nach Bayern. Er nannte wesentliche Ereignisse, in deren Zusammenhang solche Wanderungen in der Vergangenheit stattgefunden haben. Auch wies er darauf hin, dass solche Wanderungen oft in mehreren Wellen erfolgen, da die ersten Auswanderer die jüngeren Generationen oft nachziehen.

Wanderungen lassen sich in drei Kategorien einteilen:

Kreisheimatpflege und Familienforschung – Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 6. April 2017 - 18:00
Referent: 
Dr. Alfred Tausendpfund, Kreisheimatpfleger für den Landkreis München

Aufgaben der Kreisheimatpflege und Berührungspunkte zur Familienforschung.

Ausgehend von den historischen Wurzeln der beiden Forschungsgebiete, beschrieb Herr Dr. Tausendpfund deren heutige Organisation in Bayern sowie den Sonderfall „Landkreis München“. Er stellte Unterschiede, Abweichungen und Gemeinsamkeiten dar.

Forscher helfen Forschern

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 16. Februar 2017 - 18:00

Die 13 Teilnehmer der Forscherwerkstatt hatten die Möglichkeit, sich beim Lösen genealogischer Probleme und beim Entziffern von alten Schriften helfen zu lassen. Außerdem wurde Hilfestellung zu genealogische Programmen und zur BLF-DVD gegeben.

Die neuen Recherche-Arbeitsplätze der Bezirksgruppe Oberbayern

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 12. Januar 2017 - 18:00
Referent: 
Winfried Müller

Vorstellung der neu eingerichteten Recherche-Arbeitsplätze: Funktionen, Inhalte, Nutzung durch die Mitglieder des BLF.

Einzelheiten sind aus der nachfolgend abrufbaren Präsentation ersichtlich.

Arbeiten mit Legacy Family Tree - Ein Seminar für Genealogen, Heimat- und Familienforscher

Veranstaltungstermin: 
Samstag, 14. Januar 2017 - 9:00
Referent: 
Marcus Ohlhaut, Prof. Dr. Wulf von Restorff, Winfried Müller

Am 14. Januar 2017 veranstaltete der BLF ein ganztägiges Seminar zum Thema „Arbeiten mit Legacy Family Tree“. Die Veranstaltung war mit 20 Teilnehmern ausgebucht.

Mitgliederversammlung mit Neuwahl der Leitung und der Delegierten

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 26. Januar 2017 - 18:00

Am 26.01.2017 fand die ordentliche Mitgliederversammlung der Bezirksgruppe statt. Die Tagesordnung war vorab im Info-Blatt des BLF vom Dezember 2016 veröffentlicht worden. Das Protokoll liegt in der Geschäftsstelle des BLF zur Einsichtnahme aus. Eine PDF-Kopie kann über die E-Mail-Adresse oberbayern@blf-online.de angefordert werden.

Herrschaft und Herrschaften auf Schloss Falkenberg - Von Schöttls, Wämpels, Hofstettens, Grundners, Pappenheimers u.a.

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 1. Dezember 2016 - 18:00
Referent: 
Peter Maicher, Ministerialdirektor a.D., ehem. Direktor des Bayerischen Landtags

Peter Maicher berichtete über die wechselvolle Geschichte von Schloss und Hofmark Falkenberg, Gde. Moosach, Lkr. Ebersberg. Er verfolgte im Überblick die Geschicke der rasch wechselnden Herren seit der Erbauung des Schlosses im Jahr 1579. Dazu zog er auch bislang nicht ausgewertete Dokumente aus dem Hauptstaatsarchiv heran, so z.B. umfangreiche Korrespondenz von Schlossherren mit König Max I. und Ludwig I. Auch ließ er die längst vergessene Hofmark in ihrer einstmals beherrschenden Position noch einmal auferstehen.

Seiten

RSS - Haus des Deutschen Ostens (HDO) abonnieren