63. Deutscher Genealogentag in Erlangen

Veranstaltungstermin: 
Freitag, 9. September 2011 (Ganztägig) bis Sonntag, 11. September 2011 (Ganztägig)
Veranstalter: 
Sonstiger Veranstalter (nicht BLF)

Der Genealogentag fand vom 09. - 11. September 2011 in Erlangen, organisiert vom Genealogischen Kreis Siemens Erlangen, mit dem Thema „Genealogie und Migration in wechselnder Heimat“, statt. In der Heinrich-Lades-Halle am Rathausplatz in Erlangen war eine übersichtliche Ausstellung zu besichtigen und reichlich Vorträge zu besuchen, so dass die Auswahl schwer fiel.

Einige Vortragsthemen: Ev. Ref. Hugenotten, 300 Jahre Exulanten, Familiengeschichtliche Quellen im Sächsischen Staatsarchiv, Türkischer Einfluss in der deutschen Kultur/Türkentaufen, Digitales Portal Kirchenbücher, Patendankbriefe als Quellen der Genealogie, Sudetendeutsche Familienforschung, Waldviertler Exulanten in Franken usw.

Der BLF war wieder mit einem Stand vertreten, die Betreuung übernahmen wie immer Manfred Wegele und Sabine Scheller. Die Resonanz war sehr gut und die Aussteller stellten viele Fragen zum nächsten Genealogentag, das Interesse war groß und einige haben gleich für Augsburg einen Stand oder Raum gebucht.

Art der Veranstaltung: 
Tagung, Kongress
Region/zuständiger BLF-Bereich: 
BLF-Landesverein
Sonstiges