Das Sudetendeutsche Genealogische Archiv in neuen Räumen, Bericht über Unterbringung und Archivarbeit

Veranstaltungstermin: 
Dienstag, 12. Oktober 2010 - 19:00
Referent: 
Horst Michael Hanika
Veranstalter: 
BLF-Bezirksgruppe Oberpfalz

Familienforscher, deren Vorfahren in der Oberpfalz ansässig waren, haben die Möglichkeit bei den Standesämtern, den kirchlichen Archiven oder in den Staatsarchiven ihre Herkunft zu ergründen. Michael Hanika erläuterte in seinem Vortrag, dass für Ahnenforscher, deren Wurzeln im Sudetenland zu suchen sind, das nicht ganz so einfach, aber nicht unmöglich ist.

Die Vereinigung Sudetendeutscher Familienforscher (VSFF) und das Sudetendeutsche Genealogische Archiv (SGA) sind im Wissenschaftszentrum Ost- und Südosteuropa (WIOS), das zur Universität Regensburg gehört, aufgenommen. Der Umfang der Sammlungen mit ca. 25.000 Büchern und Periodika, cirka 50 lfm genealogischer Akten, Verkartungen und alter Archivalien ist weitgehend listenmäßig erfasst und im Internet einsehbar.

Veranstaltungsort: 
Art der Veranstaltung: 
Vortrag, Referat
Region/zuständiger BLF-Bereich: 
BLF-Bezirksgruppe Oberpfalz
Schlagwort Territorium-weltlich: