Einführung in die Familienkunde

Veranstaltungstermin: 
Dienstag, 23. Juni 2009 (Ganztägig)
Referent: 
Helmuth Rehm
Veranstalter: 
BLF-Bezirksgruppe Oberbayern

Im Versammlungsraum des Altenservicezentrums München-Aubing gab der Referent einen konzentrierten Überblick über Ziele und Methoden familienkundlicher Forschungen. Nach einer Einführung zeigte er die ersten Schritte auf, die jeder angehende Familienforscher gehen wird. Als nächstes befasste sich der Vortragende mit der Vorgehensweise beim Sammeln von weiteren Informationen in den Archiven. Schließlich erläuterte er, wie die Ergebnisse der Forschung in geeigneter Form dargestellt werden können.

Da die Familienkunde eng verbunden ist mit der Wappenkunde, sprach der Vortragende abschließend auch das Thema Heraldik an.

Der Vortrag richtete sich vor allem an neue Mitglieder und interessierte Gäste, brachte aber auch einigen "alten Hasen" geistigen Gewinn. Daraus entwickelte sich eine rege und fachlich intensive Diskussion, die bis zur Schließung des Hauses fortgeführt wurde.

Art der Veranstaltung: 
Vortrag, Referat
Region/zuständiger BLF-Bereich: 
BLF-Bezirksgruppe Oberbayern
Schlagwort Thema: 
Teilnehmerzahl gesamt: 
25 Teilnehmer