Besuch im Kriegsarchiv des Bayerischen Hauptstaatsarchivs

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 12. März 2009 (Ganztägig)
Veranstalter: 
BLF-Bezirksgruppe Oberbayern

Das Bayerische Kriegsarchiv als Abteilung IV des Bayerischen Hauptstaatsarchivs war Gegenstand einer Führung, die eine Übersicht über Geschichte und Bestände dieses einmaligen Archivs gab.

Nach einer Einführung durch den Direktor des Hauptstaatsarchivs, Herrn Dr. Gerhard Hetzer, erläuterte Herr Dr. Saupe die interessante Geschichte des Archivs und seine umfangreichen Bestände, die von der Zeit nach dem Dreißigjährigen Krieg bis nach dem ersten Weltkrieg reichen. Er stellte an Hand von beispielhaften Dokumenten die Möglichkeiten des Archivs und die Vorgehensweise bei der Forschungsarbeit dar und begeisterte in der Führung alle Teilnehmer von den umfangreichen Beständen. Für die Familienforschung sind hier insbesondere die Kriegsranglisten und -stammrollen sowie die Offiziers- und Unteroffiziers-Personalakten von Bedeutung.

Viele der Teilnehmer verließen das Haus mit neuen Ideen für ihre weitere Forschung, da wohl in jeder bayerischen Familie Beziehung zum Bayerischen Heer bestehen. Sie werden im Bayerischen Kriegsarchiv sicher die entsprechende Unterstützung finden.

In der anschließenden Forscherwerkstatt wurden die Eindrücke diskutiert und die Tagesprobleme besprochen.

Art der Veranstaltung: 
Exkursion, Ausflug
Seminar, Workshop
Region/zuständiger BLF-Bereich: 
BLF-Bezirksgruppe Oberbayern
Teilnehmerzahl gesamt: 
24 Teilnehmer