Führung durch die Wissenschaftliche Bibliothek im Sudetendeutschen Haus, München

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 10. April 2008 (Ganztägig)
Referent: 
Dr. Jana Osterkamp
Veranstalter: 
BLF-Bezirksgruppe Oberbayern

In einer Führung durch die Wissenschaftliche Bibliothek im Sudetendeutschen Haus stellte Frau Dr. Jana Osterkamp die Entstehung und die Aufgaben dieser einmaligen und größten Spezialsammlung zur Geschichte der böhmischen Länder, der Tschechoslowakei sowie Tschechiens und der Slowakei in Deutschland bzw. in Westeuropa mit ca. 147.000 Medieneinheiten vor. Die Bibliothek ist eine Fundgrube für alle Familienforscher, die familiäre Beziehungen zu den genannten Ländern haben. Mehr darüber in der nächsten Ausgabe des Informationsblattes.

In der anschließenden Forscherwerkstatt im HDO wies Herr Schiffer auf die laufenden interessanten Rundfunk- und Fernsehsendungen zum Thema Ahnenforschung hin, die es auch für die Mitgliederwerbung zu nutzen gelte. Die Veranstaltungen in Puchheim und zum 850jährigen Stadtjubiläum im HDO kämen somit zur rechten Zeit. Wegen der unmittelbar bevorstehenden Landesausschusssitzung wurden die Delegierten noch einmal mit den Wahlmodalitäten vertraut gemacht und die Mitglieder gebeten, auch wenn sie nicht Delegierte sind, teilzunehmen.

Wie üblich, wurde der Erfahrungsaustausch in der hauseigenen Gaststätte fortgesetzt.

Art der Veranstaltung: 
Seminar, Workshop
Region/zuständiger BLF-Bereich: 
BLF-Bezirksgruppe Oberbayern
Schlagwort Territorium-weltlich: 
Teilnehmerzahl gesamt: 
27 Teilnehmer