Powerpointpräsentation: "Ich setze mich nieder und schreibe"

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 2. November 2006 - 19:00
Referent: 
Dr. Robert Sauter
Veranstalter: 
BLF-Bezirksgruppe Schwaben

Die Lebensgeschichte von Gregor Wörsching (* 16.11.1894, gef. 14.10.1918) nach seinen Tagebüchern und authentischen Dokumenten.

Gregor Wörsching war ein Onkel von Herrn Dr. Sauter mütterlicherseits. Der literarische Nachlass seines Onkels umfasst neben Kriegstagesbüchern auch Erzählungen, Briefe, Postkarten, Zeugnisse, Notizen usw., insgesamt ca. 180 Seiten Originalhandschriften. Herr Dr. Sauter geht auf die Familiengeschichte Wörsching (20 Kinder) und auf seine einzelnen Quellen ein. Eine sehr gute Quelle, die er nur weiterempfehlen kann, ist das Kriegsarchiv mit den Stammrollen. Durch das Studium des Meringer Anzeigers bekam er Einblick in die damalige Zeit, was die Menschen so beschäftigt hat. Schritt für Schritt führt er die Anwesenden durch die Lebensgeschichte von Gregor Wörsching. Einträge in den Kriegstagebüchern spiegeln die Gefühlslage wider, Herr Dr. Sauter liest daraus vor, ebenso einen Brief seiner Mutter an den Bruder, der Einblick in die Stimmung in der Heimat gibt.

Art der Veranstaltung: 
Vortrag, Referat
Region/zuständiger BLF-Bereich: 
BLF-Bezirksgruppe Schwaben
Teilnehmerzahl BLF-Mitglieder: 
29 Mitglieder
Teilnehmerzahl Gäste (Nichtmitglieder): 
3 Gäste
Teilnehmerzahl gesamt: 
32 Teilnehmer
zum Referenten/zur Referentin siehe auch: