Augsburger Straßennamen - was steckt dahinter? (Multimedia-Präsentation)

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 7. Juli 2005 (Ganztägig)
Referent: 
Klaus Lippmann
Veranstalter: 
BLF-Bezirksgruppe Schwaben

Herr Huber berichtete, dass er den Nachlass von Dr. Deininger, ehemaliger Vorsitzender des BLF, im Stadtarchiv Augsburg durchgearbeitet hat und nach neuerlichen Verhandlungen mit Herrn Dr. Cramer-Fürtig, dem Leiter des Stadtarchivs, der Nachlass an den BLF in unsere Bibliothek übergeben wird.

Herr Klaus Lippmann stellte einen Stadtplan von 1836 vor und erläuterte die Änderungen in der Kernstadt. Danach erklärte er die Straßen und Plätze der Innenstadt, woher z.B. der Name "Am alten Einlass" kommt. Beim virtuellen Rundgang durch die Innenstadt erklärte er den Gesundbrunnen, die Grottenau, den Hafnerberg, die Peutingerstr., die Herwartstr. (bedeutende Familien im 16. Jahrhundert), die Schwedenstiege und vieles mehr. Er stellte die Geschichte der Straßen, die Familiengeschichten der Namensgeber und die Namensänderungen im Laufe der Zeit vor. Es war ein hochinteressanter Rundgang durch die Geschichte Augsburgs. Zuletzt sprach er über die Einmaligkeit der Augsburger Lokalbahn und deren Entwicklung, sowie über den Kuhsee und wie dieser zu seinem Namen kam.

Art der Veranstaltung: 
Vortrag, Referat
Region/zuständiger BLF-Bereich: 
BLF-Bezirksgruppe Schwaben
Teilnehmerzahl BLF-Mitglieder: 
28 Mitglieder
Teilnehmerzahl Gäste (Nichtmitglieder): 
7 Gäste
Teilnehmerzahl gesamt: 
35 Teilnehmer