Ahnenforschung im Internet

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 3. Februar 2011 - 19:00
Referent: 
Peter Lingnau, Sabine Scheller
Veranstalter: 
BLF-Bezirksgruppe Schwaben

Herr Lingnau stellte die Seite http://www.genealogy.net vor. Die Forschungsmöglichkeiten sind enorm und alles ist kostenlos. Er erklärte die Datenbanken der Seite insbesondere die familienkundliche Literaturdatenbank http://famlit.genealogy.net. Die Suchmöglichkeiten sind phänomenal. Der "Karlsruher Virtuelle Katalog" (KVK) für die Suche nach Büchern wurde erläutert. Die Suche nach Büchern und Zeitschriften in der Zeitschriftendatenbank (ZDB) konnte direkt im Internet gezeigt werden. Familienanzeigen und Todesanzeigen sind Fundgruben für Familienforscher.

Frau Scheller führte die Such- und Speichermöglichkeiten für Todesanzeigen vor. Die Vorteile von regionalen Datenbanken für Todesanzeigen oder Sterbebilder wurden besprochen. Die Homepage mit den Matrikeln des Bistums Passau stellte Frau Scheller kurz vor. Auch für das Elsaß und Tschechien gibt es Online-Matrikel zum Forschen.

Herr Pusinelli erläuterte die Möglichkeiten der Suche nach Vorfahren in Zeitschriften und Büchern. Die Literatursuche war hochinteressant. Nicht nur in den Intelligenzblättern und Büchern wurde er fündig.

Art der Veranstaltung: 
Vortrag, Referat
Region/zuständiger BLF-Bereich: 
BLF-Bezirksgruppe Schwaben
Teilnehmerkreis: 
für BLF-Mitglieder; Gäste sind herzlich willkommen
Teilnehmerzahl BLF-Mitglieder: 
37 Mitglieder
Teilnehmerzahl Gäste (Nichtmitglieder): 
2 Gäste
Teilnehmerzahl gesamt: 
39 Teilnehmer