nördliches Oberbayern (DAH, EI, FS, IN, ND, PAF)

Beate Jäger

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 

Erforschung folgender Familien:

  • Schlickenrieder (mütterliche Vorfahren meines verstorbenen Mannes) im Großraum Bad Tölz/Wolfratshausen, Jäger (Linie meines jetzigen Mannes): Vorfahren aus dem Ostallgäu im Raum Germaringen, Jengen, Dillishausen usw.) und die mütterlichen Vorfahren Löh aus dem Donauries.
  • Die Familien meiner Eltern (väterlicherseits Bauer aus Neunburg vorm Wald (Oberpfalz) und Franken sowie mütterlicherseits Frohnwieser im Raum Dachau und Schrobenhausen.
  • Erforschung der Vorfahren meiner Schwiegersöhne: 1) Menacher aus der Oberpfalz im Großraum Cham, Deml aus dem Raum Regensburg, Burglengenfeld, 2) Hainthaler aus dem Rottal um Bad Birnbach, Bad Griesbach usw., Hintereder ebenfalls aus dem Raum Cham

NN

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 
  • Ruf aus Ortlfing (Pf. Burgheim)
  • Schlamp aus Mauern (bzw. Egweil)
  • Wagner aus Gammersfeld (Pf. Wellheim)
  • Leutmayr aus Siglohe (Pf. Mauern)
  • Bobinger aus Schweinspoint (Pf. Marxheim)

Wiebke Bob

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 
  • Familienforschung in Nord- und Süddeutschland
  • Namen/Orte Soltau - (1780 - 1998 Barum, Harburg, Lüneburg, Kiel); Hansen - (1720-1972 Halbinsel Eiderstedt, Hamburg, Koblenz); Fehlig  - (1778-1994 Region Bad Gandersheim, Lüneburg); Gerstenkorn - (1755 - 1988 Scharnebeck, Lüneburg); Bob - (1795-1987 Villingen, Furtwangen, Augsburg); Gamperl - (1615-1998 Reichertshausen/Ilm, München); Ruf (1968 München)
Gesuchte Angaben: 

tote Punkte: Hansen vor 1720- Eiderstedt?; Soltau vor 1800 - Barum/St. Dionys?; Fehlig vor 1778 - Lamspringe?; Sieber vor 1881 - Reichertshausen?, Bob vor 1800 - Villingen?; Anders vor 1819 - Villingen?; Hug vor 1782 - Furtwangen?

Maximilian Baur

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 
  • Familienforschung im Raum Donauwörth-Neuburg-Schrobenhausen-Eichstätt-Weißenburg-Harburg;
    Orte mit Namen: Buchdorf: Baur, Klotz, Burkard; Marxheim: Müller, Schweizer, Schiele, Ruf, Hörmann, Kaufmann, Königsdorfer, Braun, Gentner, Schabacker, Roßkopf, Stöckl, Schuster, Lösch, Friedl; Lechsend: Wetzstein, Lösch, Friedl, Pollinger, Meßmer; Daiting: Weiß, Finder, Hörmann, Striegl; Gosheim: Bosch; Emskeim: Wagner, Müller, Sandner, Mittl, Herle, Gruber, Beck; Ensfeld: Reile, Mittl, Roßmann; Altisheim: Sailer, Kratzer, Förg, Schruef, Sattich, Hansmann; Unterthürheim: Miller, Braun; Winkelhausen: Mayr, Hipper, Langenmosen: Beitmiller, Eisenberger, Schlicker
  • Geschichte der Grafen von Lechsgmünd und Graisbach
  • Datensammlungen für die Orte Buchdorf, Bergstetten, Daiting, Gansheim, Lechsend mit Graisbach, Altisheim mit Leitheim
Gesuchte Angaben: 

tote Punkte: Pfitzer um Dillingen und Stepperg; Königsdorfer von Flotzheim

Peter Artner

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 

Familien Artner, Karmann, Steger in Dinkelshausen

Manfred Wegele

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 
  • im ev. Ries und im Kesseltal (sehr umfangreiches Material)
  • im Raum Neuburg-Schrobenhausen (kath.)

Vereinsausflug nach Neuburg an der Donau

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 20. Juli 2017 - 9:00

Der diesjährige Vereinsausflug führte uns nach Neuburg an der Donau. Dort wurden wir in drei Gruppen durch die Ausstellung „FürstenMacht und wahrer Glaube – Reformation und Gegenreformation im Fürstentum Neuburg“ geführt. Sehr informativ zeigte die Ausstellung im Schloss mit Fürstengang und Hofkirche die wechselvolle Geschichte des 1505 gegründeten Fürstentums unter Ottheinrich und seinen Nachfolgern.

Familienforschung Benz unter Einbezug der bayrischen Geschichte (Chiemgau, Altmühltal)

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 12. Juni 2003 (Ganztägig)
Referent: 
Toni Benz, Lenggries

Herr Benz stellte seine Familiengeschichte dar und zeigte dann auf, wo in der historischen Literatur der Name Benz auftaucht.

Jahresausflug 2003 der Bezirksgruppe München nach Ingolstadt

Veranstaltungstermin: 
Samstag, 24. Mai 2003 (Ganztägig)

Wir starteten mit unserem Bus mit etwas Verspätung, weil eine Teilnehmerin von den 37 angemeldeten, nicht erschien und nicht aufzufinden war.

Arbeitskreis Ingolstädter Familienforscher

Termine: 

Zwei-Monats-Rhythmus, meistens am zweiten Dienstag der „ungeraden“ Monate (Januar, März, Mai, Juli, September und November), jeweils um 19.30 Uhr. Die genauen Termine werden außerdem über die Presse, per E-Mail und Bavaria-Liste an die Mitglieder bekannt gegeben.
 

Seiten

RSS - nördliches Oberbayern (DAH, EI, FS, IN, ND, PAF) abonnieren