Polen

Peter Kerschl

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 
  • Kerschl in Bayern und Österreich
  • Pehmler, Be(h)mler, Pemler/Graudenz in Berlin, Magdeburg, Neidenburg, Nürnberg
  • Schramm in Nürnberg und Preußen
  • Langenmayr/-mayer etc. in Bayern (Raum Augsburg), ganz Deutschland und Schlesien
  • Simon Goell in Tschemin; Fridolin Reinelt von Wien (oder ??)

Matthias Fugger

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 
  • Forschungsraum: Augsburg, Nürnberg, Nieder- und Oberschlesien, Böhmen
  • Genealogien/Stammtafeln der „Fugger vom Reh“

Hermann Fraidling

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 
  • Familienforschung im Allgäu: Fraidling - Egger - Mayrhans Hofmann
  • Familienforschung in Oberschlesien: Leppich
  • sucht Forscheranschluß im Raum Kaufbeuren - Memmingen

Marianne Fleißner

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 

Huber (Pörnbach), Rottmair, Mossmeier, Fleißner (Tschechien), Höchst (Ostpreußen)

Ulf Eberhardt

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 
  • Schwäbische Alb: Eberhardt, Bunz, Frank, Sattler, Ziegler, Hetzler, Ott, Wörz, Lohrmann u.a.
  • Ulm/Umgebung: Abele, Scheiffelel, Baur, Gerst, Mützel, Hutzlensieder, Held, Schaller, Haid, Schwenkh, Wagner, Sachs, Hagen u.a.
  • Elsass/Strassburg: Morgen, Krug, Spänner u.a.
  • Nürnberg: Kähs und Brot, Kleesattel
  • Sachsen: Gauhe, Sieber, Händel
  • Rheinland: Peltzer, Steingen, Schleicher, Hoehn, Palandt, Maubach, tho Rieth, tho Wateler, Pungs, Folckers, Steinwärts, Driesch, Megen, Bodden u.a.
  • Ostpreußen/Pommern: Kirschstein, Hildebrand, Platen, Rogge, Endrulat, Podszuweit, Wiechkallnies, Wallat u.a.
  • Westfalen: Ashauer, Heine, Leckebusch, Mittelsten-Scheid, Oberste-Lehn, Hösterey, Frese, Niehm, Wieschmann, Stockhausen, Bick, Scharpenberg, Hoffmann, Cleeff, Niehm
  • Österreich (Kärnten, Steiermark): Schmalzer, Rauter, Köfeler

Helmut Drobnitsch

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 
  • Burgenland (Pöttsching, Kleinhöflein, Mattersburg)
  • Niederösterreich (Wien, Krems, St. Pölten)
  • Oberösterreich (Hausruckviertel: Eferding, Grieskirchen, Dachsberg)
  • Salzburg (Radstätter Tauern, Tweng, Mauterndorf im Lungau)
  • Steiermark (Graz, Hartberg, Leutschach)
  • Böhmen/Sudetenland (Prag, Schlan/Slany, Grottau, Kratzau, Tachau, Weseritz)
  • Polen (Adel , insbes. in der Woj. Krakau und im Raum Sanok)
  • Bayern (Berchtesgaden, Tegernsee, Klosterlechfeld 1604-1850)
  • Slowenien (Sprachinsel Gottschee, Marburg a. d. Drau, Rohitsch und Umgebung)
  • Ungarn (Kreszthely/Csurgo)
  • Brandenburg (Raum Beeskow / Friedland/NL)

Patrick Bais

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 

Familienforschung:

  • Fam. Krauspe - Großschönau (Sachsen)
  • Fam. Rzonsa - Großschönau (Sachsen) und Breslau (Polen)
  • Fam. Bucher - Württemberg (Ulm) und Bayern (Neu-Ulm)
  • Fam. Gärttner - Stuttgart und Neu-Ulm 

Bayerisch-Schwaben:  

  • Familien: Bais, Ertlin, Stricker, Willer, Hitzler, Laber, Warth, Stehle, Mayer, Faul, Hieber und Weber
  • Ortschaften: Neu-Ulm (Pfuhl), Dillingen, Wittlingen, Zoeschingen, Bachhagel, Gundremmingen, Echenbrunn, Gundelfingen, Ballmertshofen, Lutzingen und Augsburg

Familienforschung in Böhmen-Mähren-Schlesien

Veranstaltungstermin: 
Dienstag, 10. Januar 2017 - 19:00
Referent: 
Dr. Albert Vogt

Familienforschung in Böhmen-Mähren-Schlesien anhand von Beispielen aus Nordböhmen (Forschung Lore Schretzenmayr)

Familienforschung in Oberschlesien

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 15. September 2016 - 18:00
Referent: 
Gabriele Mühlenhoff M.A

Frau Mühlenhoff gab einen umfassenden Überblick, welche Recherchemöglichkeiten im Internet für die Familienforschung in Polen, speziell in Oberschlesien, bestehen. Sie erläuterte, nach welchen Beständen man in den einzelnen Quellen suchen kann, und gab viele nützliche Hinweise, z.B. ob auch eine Anfrage in Deutsch möglich ist. Besonders ging sie auf das Staats- und das erzbischöfliche Archiv in Kattowitz und die vor drei Jahren gegründete Oberschlesische Genealogische Gesellschaft ein.

Auf den Spuren der Vorfahren im Gebiet der ehemaligen Donaumonarchie und Polen - Familienforschung Drobnitsch

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 3. Mai 2007 (Ganztägig)
Referent: 
Helmut Drobnitsch

Herr Drobnitsch berichtete von seinen Anfängen und den Erfahrungen die er im Laufe der Jahre machte. Seine Forschung führte ihn in Pfarrarchive in Österreich (Besonderheit, man muss vor dem Besuch eine Genehmigung der Diözese besorgen), nach Prag, Graz, Marburg an der Drau, Feldkirchen/Kärnten, in die Steiermark, nach Salzburg und Wien, um nur eine Auswahl zu nennen.

Seiten

RSS - Polen abonnieren