Bayerischer Wald

1.Bezirksversammlung 2005 in Erlau

Veranstaltungstermin: 
Samstag, 19. März 2005 (Ganztägig)

Im Hotel Edlhof in Erlau fand die 1. Bezirksversammlung des Jahres 2005 statt. Bedingt durch den Rücktritt von Herrn Siegfried Nyssen als 1. Vorsitzender war eine Neuwahl erforderlich. Neuer Vorsitzender der Bezirksgruppe ist nun Herr Wolfgang Gerauer aus Passau.

Im Anschluss an die Tagungsordnungspunkte hielt unser Mitglied Herr Alfons Eisch einen sehr bemerkenswerten Vortrag über den streitbaren Bürgermeister Weidinger von Frauenau und gab noch weitere historische Erzählungen aus dem Bayerischen Wald zum Besten.

2. Bezirksversammlung 2006 in Finsterau

Veranstaltungstermin: 
Samstag, 30. September 2006 - 10:00

10.00 Uhr: Treffen im Freilichtmuseum im Gasthaus "Zur Ehrn". Herr Gerauer berichtet über das Vereinsgeschehen seit der Versammlung in Schärding. Herr Nyssen über die Datenbank der Bezirksgruppe Niederbayern: z.Zt. sind ca. 30.000 Ahnen erfasst.
Vorschau auf die nächsten Veranstaltungen der Bezirksgruppe: Neuwahl im März.
Neues von den Stammtischen in Passau und Ruhstorf: Herr Grubmüller hat Sterbebildersammlung aus Tittling.

Spiegelungen der Geschichte im Schicksal bayerischer Wald-Glashütten

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 10. April 2003 (Ganztägig)
Referent: 
Helmut Hilz, Siegsdorf

Der Referent berichtete über das wechselvolle Leben von fünf Generationen der alten Glasmacher-Familie Hilz, der er selbst auch angehört. Es gelang ihm, die Zuhörer zu fesseln, durch das kontinuierliche "Hereinspiegeln" der Hintergrund-Geschichte in die Lebens-Schicksale der einzelnen Menschen.

Auswanderung aus dem Bayerischen Wald nach Spanien - Johann Caspar Thürriegel, Vizekönig der Sierra Morena?

Veranstaltungstermin: 
Dienstag, 8. Juli 2003 (Ganztägig)
Referent: 
Hans-Peter Alkofer

Es wurde berichtet über den interessanten Lebenslauf des Thürriegel, der als Gerichtsschreiber in Mitterfels begann und über Stationen in verschiedenen Armeen zum  Spanischen Königshof führte. Dort  wurde sein Organisationstalent erkannt und der König beauftragte ihn 1763 als Anwerber, Handwerker und Bauern für die durch die Kolonisation verlassenen Gebiete entlang der Königsstraße von Sevilla nach Madrid zu rekrutieren.

RSS - Bayerischer Wald abonnieren