südwestliches Oberbayern (FFB, GAP, LL, MB, STA, TÖL, WM)

Margit Häckl

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 

Häckl, Engelniederhammer (Ecke Rain, Neuburg, Holzheim), Lettner (hauptsächlich München, Tutzing, Weilheim) und Sailer (Augsburg)

Katharina Häusler

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 
  • Schwaben:
    • Augsburg: Landthaler, Rembold
    • Lauingen: Landthaler, Schnitzer, Schlundberger/Schlumberger, Bader, Polz, Grill
    • Thannhausen: Trappendreher, Wiedmann, Erdler, Herzog
    • Wertingen: Häufl
  • Baden-Württemberg:
    • Laupheim: Landthaler, Frey
  • Oberbayern:
    • Beuerbach: Seiler/Sailer, Zimmermann – toter Punkt, keine Kirchenbücher vorhanden
    • Egling: Grundler
    • Geretshausen: Seiler, Schäffler, Höpfl, Huber/Hueber
    • Greifenberg: Pinegger/Pinögger
    • Oberegling: Grundler, Brugberger/Brukberger
    • Obermühlhausen: Happach
    • Petzenhausen: Seiler - toter Punkt, keine Kirchenbücher vorhanden
    • Petzenhofen: Mutter, Lutzenberger
    • Raisting: Off
    • Schellschwang: Hueber
    • Schmiechen: Brandstetter
    • Scheuring: Mayr, Niedermayr
    • Stadl: Premauer
    • Steinebach/Schondorf: Gall
    • Türkenfeld: Huber
    • Ummendorf: Stadler
    • Wabern: Grundler, Böck, Lachner
    • Walleshausen: Pöck/Böck
    • Weil: Huber, Förstle, Off, Lindauer, Premauer, Beneth
  • Oberfranken/Bezirk Kronach
    • Berglesdorf: Wich
    • Glosberg: Schülein, Bayer
    • Neufang: Schühlein
    • Steinwiesen: Brunner
    • Tschirn: Schühlein
  • Großherzogtum Baden/Vorderösterreich/Hotzenwald
    • Ballenberg: Kayser
    • Niederwihl: Mutter, Schneider, Scheible/Schäuble, Wasmer
    • Oberwihl: Klar
    • Rüsswihl: Mutter, Strittmatter
    • Tiefenstein: Mutter
  • Geschichte der Salpetereraufstände

Josef Heilrath

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 
  • Raum südlicher Landkreis Landsberg und nördlicher Teil von Landkreis Weilheim-Schongau – häufigste Familiennamen sind: Abenthum, Achberger, Aichberger Eichberger), Bader(Pader, Baader), Baur, Benedikt, Berchtold(Perchtold), Bernhard, Blaumüller, Dietmaier (Dietmayr), Dietrich, Eisele, Finsterwalder, Förg, Franz, Friesenegger, Geiger, Giggenbach, Gräz(Krätz), Gsöll (Gsell), Habersetzer, Hager, Happach, Heidner, Heilrath (Hailrad), Hoy, Huber, Jakob, Kaltenmoser, Kemeter, Kergl, Kirchmayr, Klaß (Glas), Königbaur, Lay, Löbhard, Mayr, Michl, Miller, Millögger (Millegger), Popp, Rauch, Ringmayr, Rouille, Ruech, Salcher, Schäffler (Schefler), Schamper, Scheifele, Schelle, Schilcher, Schleich, Schmid, Seldmayr, Spitzweg, Spörr (Sperr), Stangl, Steber, Steer, Storg (Storck), Trautwein, Unsin, Vogl, Welzmiller, Wenning, Weyer, Wind, Winterholler, Wörle, Zimmermann
  • Schwarzwald/Baden im Kinzigtal – häufigste Namen sind: Franz, Hansjakob, Kaltenbach, Kleyle, Lienhard

Georg Herz

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 
  • Familienforschung: Herz (Unter-, Ost und Oberallgäu; Schwaben und angrenzendes Oberbayern)
  • Bisher rd. 700 Nachfahren des "Herz Johannes, Bühl bei Ottobeuren geb. ca. 1610" in den Orten Sontheim, Niederrieden, Boos, Stetten, Oberkammlach, Lamerdingen, Gottenau, Eggenthal, Blöcktach, Gernstall, Apfeltrach, Jengen, Wesbach, Frechenrieden, Markt Rettenbach, Obergünzburg, Marktoberdorf, Reichau, Holzgünz.
  • Weitere Schwerpunkte: angeheiratete Linien Neher-Oberrechberg/Böhen; Egger-Waldschmiede/Böhen; Grambihler-Moosmühle/Erkheim; Miller-Hauggenhof/ Schlegelsberg Fickler-Sontheim; Keckeisen-Pless; Kartheininger-Boos
Gesuchte Angaben: 

Suche auch nach einer evt. Verbindung der Herz-Linien im Unterallgäu mit der im Oberallgäu (Wertach, Rettenberg)

Friedo Huber Dr.

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 
  • Huber, Hertlein, Meyer, Ruf, Schiele im südlichen Mittelfranken und Nordschwaben
  •  Nething, Laure im Raum Esslingen, Neuffen, Kirchheim u.T., Mindelheim, Illertissen
  •  Seidl, Kempter, Strobel, Preisinger, Spiess im Allgemeinen und im Raum Landsberg, Weilheim

Martin Jais

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 
  • Mittenwald: Jais, Hornsteiner, Karner, Schandl
  • Biberbuchzell, Oberreichenbach
  • Gericht Roggenburg, Weißenhorn, Bühl, Buch bei Illertissen: Butzmann, Bertele, Merkle

Die Fischerei am Starnberger See – am Beispiel der Fischerfamilie Gröber

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 25. Januar 2018 - 18:00
Referent: 
Roland Gröber

Die Geschichte der Fischerei am Starnberger See ist vor allem die Geschichte der Fischerfamilien. Roland Gröber stammt aus einer Starnberger Fischerfamilie und forscht seit vielen Jahren über die Geschichte der Fischerei. Am Beispiel seiner Familie, die über 450 Jahre am See lebte und mit der Fischerei ihren Lebensunterhalt verdiente, lässt er die Geschichte der Fischerei und der Menschen am See lebendig werden.

Seiten

RSS - südwestliches Oberbayern (FFB, GAP, LL, MB, STA, TÖL, WM) abonnieren