Österreich

Regensburger Bürger und ihre Wurzeln in Österreich

Veranstaltungstermin: 
Dienstag, 14. November 2006 (Ganztägig)
Referent: 
Prof. Dr. Eberhard Dünninger

Nicht alle Vorfahren Regensburger Bürger stammen aus der Stadt an der Donau. Vom 16. bis 18. Jahrhundert mussten Protestanten ihre Heimat in Österreich wegen ihres Glaubens verlassen. Auf ihrem Weg donauaufwärts bis in die Gegend um Nürnberg und weiter siedelten sich nicht wenige in der evangelisch geprägten Reichsstadt Regensburg an. Die Bedeutung der Exulanten aus Österreich für das religiöse und kulturelle Leben in der neuen Heimat würdigte der Vortrag von Prof. Dr. Eberhard Dünninger.

Auf den Spuren der Vorfahren im Gebiet der ehemaligen Donaumonarchie und Polen - Familienforschung Drobnitsch

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 3. Mai 2007 (Ganztägig)
Referent: 
Helmut Drobnitsch

Herr Drobnitsch berichtete von seinen Anfängen und den Erfahrungen die er im Laufe der Jahre machte. Seine Forschung führte ihn in Pfarrarchive in Österreich (Besonderheit, man muss vor dem Besuch eine Genehmigung der Diözese besorgen), nach Prag, Graz, Marburg an der Drau, Feldkirchen/Kärnten, in die Steiermark, nach Salzburg und Wien, um nur eine Auswahl zu nennen.

Bayern - Tirol

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 18. Juni 2009 (Ganztägig)
Referent: 
Prof. Dr. Reinhard Heydenreuter

Die wechselvolle und schicksalhafte Beziehung dieser Nachbarregionen wurde den Zuhörern in einem temperamentvollen Vortrag kenntnisreich und humorvoll vorgestellt. Dabei standen die kurzzeitige Herrschaft Bayerns über Tirol in der Napoleonzeit und der Tiroler Aufstand von 1809, der sich gerade zum zweihundertsten Male jährt, im Zentrum der Betrachtung.

Vereinsausflug zur Tiroler Jahreshauptausstellung "Ferdinand Karl - Ein Sonnenkönig in Tirol" in Schloss Ambras bei Innsbruck

Veranstaltungstermin: 
Samstag, 4. Juli 2009 (Ganztägig)

Der diesjährige Ausflug der Bezirksgruppe Oberbayern führte bei sommerlich warmem Wetter zunächst nach Wattens im Inntal. Dort gab es die Möglichkeit, entweder das Schreibmaschinenmuseum oder alternativ die vorgeschichtliche und die industriegeschichtliche Abteilung des Heimatmuseums zu besichtigen. Ein äußerst interessanter Kurzvortrag von Herrn Prof.

8. Großes Schwäbisches Stammtischtreffen 2009 in Dornbirn

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 2. April 2009 (Ganztägig) bis Sonntag, 5. April 2009 (Ganztägig)

Familienforschung in Vorarlberg - Ausstellung während der Dornbirner Frühjahrsmesse

Ahnenforschung gilt gemeinhin immer noch als Hobby für Sonderlinge älteren Semesters, die ihre Enkelkinder mit Stammbäumen beglücken wollen. Unter diesem Vorzeichen konnte man gespannt sein, wie die Sonderschau "auf den Spuren unserer Vorfahren" während der Dornbirner Frühjahrsmesse vom 2. bis 5. April 2009 angenommen werden würde.

Aspekte zur Bayerisch-Oberösterreichischen Landesausstellung 2012

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 14. Juni 2012 - 18:00
Referent: 
Dr. Barbara Kink

Dr. Barbara Kink, Haus der Bayerischen Geschichte (Augsburg), stellte die vom 27. April bis 4. November 2012  vom Freistaat Bayern und dem Land Oberösterreich erstmals gemeinsam veranstaltete bayerisch-oberösterreichische Landesausstellung vor.

Einwanderung aus dem Großwalsertal im und nach dem 30jährigen Krieg, dokumentiert anhand meiner Engstler Vorfahren

Veranstaltungstermin: 
Donnerstag, 7. April 2016 - 19:00
Referent: 
Margret Ottner

Frau Ottner erforscht seit vielen Jahren ihre Vorfahren, die sie ins Großwalsertal führten. Zuerst ging sie auf die Namensverteilung Engstler ein, deren Schwerpunkt eindeutig im Süden liegt. 1440 taucht der Name Engstler bereits bei den Walsern auf. Auf die üblichen Probleme in der Familienforschung, uneheliches Kind ohne Angabe des Vaters, lückenhafte oder fehlende Kirchenbücher, stieß sie auch. Bei einem toten Punkt war die Lösung ein Vertrag zwischen Ihrer Ahnin und deren Stiefvater über den Nachlass der leiblichen Mutter, deren Erbin sie war.

Helmut Drobnitsch

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 
  • Burgenland (Pöttsching, Kleinhöflein, Mattersburg)
  • Niederösterreich (Wien, Krems, St. Pölten)
  • Oberösterreich (Hausruckviertel: Eferding, Grieskirchen, Dachsberg)
  • Salzburg (Radstätter Tauern, Tweng, Mauterndorf im Lungau)
  • Steiermark (Graz, Hartberg, Leutschach)
  • Böhmen/Sudetenland (Prag, Schlan/Slany, Grottau, Kratzau, Tachau, Weseritz)
  • Polen (Adel , insbes. in der Woj. Krakau und im Raum Sanok)
  • Bayern (Berchtesgaden, Tegernsee, Klosterlechfeld 1604-1850)
  • Slowenien (Sprachinsel Gottschee, Marburg a. d. Drau, Rohitsch und Umgebung)
  • Ungarn (Kreszthely/Csurgo)
  • Brandenburg (Raum Beeskow / Friedland/NL)

Ulf Eberhardt

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 
  • Schwäbische Alb: Eberhardt, Bunz, Frank, Sattler, Ziegler, Hetzler, Ott, Wörz, Lohrmann u.a.
  • Ulm/Umgebung: Abele, Scheiffelel, Baur, Gerst, Mützel, Hutzlensieder, Held, Schaller, Haid, Schwenkh, Wagner, Sachs, Hagen u.a.
  • Elsass/Strassburg: Morgen, Krug, Spänner u.a.
  • Nürnberg: Kähs und Brot, Kleesattel
  • Sachsen: Gauhe, Sieber, Händel
  • Rheinland: Peltzer, Steingen, Schleicher, Hoehn, Palandt, Maubach, tho Rieth, tho Wateler, Pungs, Folckers, Steinwärts, Driesch, Megen, Bodden u.a.
  • Ostpreußen/Pommern: Kirschstein, Hildebrand, Platen, Rogge, Endrulat, Podszuweit, Wiechkallnies, Wallat u.a.
  • Westfalen: Ashauer, Heine, Leckebusch, Mittelsten-Scheid, Oberste-Lehn, Hösterey, Frese, Niehm, Wieschmann, Stockhausen, Bick, Scharpenberg, Hoffmann, Cleeff, Niehm
  • Österreich (Kärnten, Steiermark): Schmalzer, Rauter, Köfeler

Detlef Fridolin Fenzl

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 
  • Fenzl: Forschungsraum Nürnberg, Schwabach, Abenberg und Eichstätt
  • Fenzl: Forschungsraum Oberösterreich
  • Entwürfe von Familienwappen; Malen von Stammbäumen

Seiten

RSS - Österreich abonnieren