nördliches Schwaben (AIC, A, DLG, DON, GZ, NU)

NN

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 

Familienforschung: Landkreis Aichach/Friedberg und Umgebung

Hans Schöpf

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 
  • Schöpf, Schineis, Grün, Bauer, Deufl, Stegmann, Schweiger, Aumüller
  • Inchenhofen, Raisting, Dießen, Dürrwangen/Mfr., Binswangen, Blindheim, Kicklingen und Dillingen/WER, Diedorf, Anhausen, Göggingen, Täfertingen, Pöttmes, Thierhaupten, sowie im Altmühltal Essing und Umgebung, in der Oberpfalz die Pfarrei Painten und in Tirol
  • sucht Informationen zu den Forschungsmöglichkeiten in der heutigen Tschechischen Republik im Raum Troppau/Freudenthal sowie im Raum Nikolsburg/Mähren

Heinz Schmidtkunz

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 
  • Schmidtkunz in Weißenburg, Reuth unter Neuhaus und Geyern
  • Steinlein in Dietfurt und Haag
  • Gruber in Brachstadt
  • Hefele in Riedlingen, Wörnitzstein und Harburg

Paul Schludi

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 
  • Schludi in Eitersberg (ab 1743), Seglohe, Fremdingen, Dornstadt, Wallerstein, Haunstetten; in Heudorf am Bussen (von 1713 bis 1899); Schludi/n in Lindau (1430 bis 1809)
  • Sluder/Schluder in München (1295-1565), in Hafenreut bei Kaisheim ca 1350; bei Obergünzburg ab 1525-1680;
  • Schlauder/er in Obergünzburg von 1642 bis 1774
  • Schlu(o)d/j/e in Veringendorf (1612-1819)
  • folgende Familien im Ries: Reißner in Reimlingen und Herkheim; Fluhr in Hausen; Eisenbarth; Neuhäusler; Schneider in Seglohe; Hauber
  • An Zusammenarbeit interessiert bei der weiteren Suche nach Schludi vor 1720 im Ries, bzw. Verbindung zu den Schludis in Lindau (1430), bzw. Veringendorf (1612)

Alfons Schiele

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 
  • Ortsgeschichte Gosheim (bei Huisheim),Schwerpunkt Häuserchronik; Grenzen und Grenzsteine (Dokumentation historischer Grenzsteine in der Gemeinde in Arbeit)
  • Familienforschung in Gosheim und dem nordöstlichen Bereich des Landkreises Donau-Ries, der zum Bistum Eichstätt gehört; Namen: Schiele, Fackler, Schröttle, Schneider, Hasmüller, Wiedemann (Salchhof), Strasser, Muschler, Seel, Gentner, Rembold, Voglmeir, Dumberger (Domberger), Berger

Sabine Scheller

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 
  • Familienforschung kath. Vorfahren - Scheller im Raum Augsburg, Ingolstadt, Oettingen - Hallermayer und Utz im Raum Hamlar, Oberndorf und Donauwörth - Weidmann in Neresheim und Ehingen/Ries - Goppel im Raum Fremdingen und Ehingen/Ries 
  • Spezialgebiet: Scharfrichter und Lehrer, hier an Zusammenarbeit interessiert

Marlis Scheifele

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 
  • Ulmer Alb (evangelisch)
    • Scheifele: Lehr, Nellingen, Aufhausen bei Geislingen
    • Faul: Neenstetten
  • Hohenlohe (evangelisch)
    • Weinstock: Grantschen, Ellhofen, Kochersteinsfeld
    • Brecht: Willsbach, Weißlensburg
  • Kreis Dillingen (katholisch)
    • Eser: Aislingen, Hegnenbach, Bliensbach
    • Kobinger: Holzheim
    • Benz: Windhausen, Gundremmingen
    • Heinrich: Eppisburg
    • Bronnhuber: Aislingen, Glött, Remshart, Kleinanhausen

Werner Schefstos

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 
  • Schefstoß Joseph, Schmiedemeister, 86368 Gersthofen HsNr. 31; erste Ehe mit Therese Gruber, geb.10.03.1755, zweite Heirat am 01.10.1802 in Gersthofen mit Barbara geb. Katzenschwanz, lt. Heiratseintrag zugezogen aus Göggingen (dort leider kein Eintrag)
  • Scheffstos Franz, Militär-Chirurg; verh. mit Anna Elisabeth, geb, Reisinger; 76661 Phillipsburg.
    vier Kinder sind eingetragen in den Garnisons-Standesbüchern "Ex Laudabili Rigimine Prinzipis de Anhalt-Zerbst" 1732-1782 Söhne Donat Philipp und Georg Christoph Josef ziehen nach Vaters Tod nach Wien und betreiben dort mit ihrem Stiefvater Anton Walter bedeutenden Klavierbau.
  • Schefstoß Carl, Arzt; von ihm stammt eine Dissertation von 1832, Regensburg; Titel: Generalia de causis moborum communium.
  • Scheffstoß Christoph, Maler, 89407 Dillingen; malt 1605/06 am Turm der Stadtpfarrkirche die Patrone Petrus und Paulus (Jahrbuch des Hist. Vereins 1930/31)

In der Nähe von 86497 Horgau gibt es einen Weiler und einen "Burgstall" namens Schäfstoß. Im Zisterzienserinnen-Kloster Oberschönenfeld existiert eine gotische Tafel mit diversen Stifterwappen inklusive eines bezeichnet mit "Schefstos". Ziel meiner Forschung ist, eine mögliche Verbindung unseres seltenen Namens mit dem diesbezüglichen schwäbischen Adelsgeschlecht herauszufinden.

Erich Schechner

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 

Familienchronik:

  • Schechner, Ebersberg
  • Oehl, Raum Augsburg

Robert Schaflitzl

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 
  • Fam. Schaflitzl: Höchstädt a.D., Gremheim, Zusamaltheim, Sontheim, Batzenhofen, Mittelstetten, Wehringen
  • Fam. Steppich: Bobingen, Inningen, Gablingen
  • Fam. Mayr/Weldishofer: Bonstetten

Seiten

RSS - nördliches Schwaben (AIC, A, DLG, DON, GZ, NU) abonnieren