Baden-Württemberg

Hubert Haßlacher

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 
  • Familienforschung: Haßlacher, Haslacher, Huster, Mächler
  • Österreich: Kärnten, Steiermark, Tirol
  • Deutschland: Stuttgart, Ulm, Koblenz, Obergünzburg

Franz Heggenstaller

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 
  • HEGGENSTALLER, Höggen-/Höcken-/ Hecken- in: Unterbernbach, Gaulzhofen, Rehling, Hausen/Stotzard, Aindling, Thierhaupten, Eisingersdorf, Aresing, Augsburg, Freienried, Rapperzell, Unterwittelsbach, Pichl, Pasing, Pöttmes, Neuburg/Do., Mainbach, Motzenhofen, Hollenbach, Griesbeckerzell, Wilpersberg, Wiedenzhausen, Einsbach
  • Rupp/Ruepp, Schrötter, Kammerer, Steinberger, Bruglachner/Brucklachner, Straßmayer, Augustin, Altmann, Heigemeir/Heilgemeir, Karl, Markl/Markhl/Märkl, Schmaus, Mittelhammer, Bertele, Schindlmayr in: Aresing, Rettenbach/Aresing, Grimolzhausen, Hörzhausen, Bayerdilling, Sainbach, Mainbach, Hollenbach, Peutenhausen, Kühbach, Großhausen, Pöttmes/Au, Bestihof, Rehrosbach, Augsburg, Arnhofen/Aindling, Hausen, Rehling, Aindling
  • NIEDERMAYR, WAGNER, PETZENHAUSER, GRIBL, MAYRHOFER, ROTTENFUSSER, ASUM, GAIL, GEHRER in: Altomünster, Pfaffenhofen/Ilm, Erdweg, Stumpfenbach, München, Lichtenberg, Schluttenberg, Unterzeitlbach, Klingen, Wollomoos, Dasing, Heretshausen, Isen, Teisendorf, Burgrain
  • BAUMANN, PETER in Lindau, Wassers/Wolfegg, Leutkirch
  • Haus- und Hofbesitzer in Unterbernbach
  • Grabmäler in Unterbernbach

Josef Heilrath

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 
  • Raum südlicher Landkreis Landsberg und nördlicher Teil von Landkreis Weilheim-Schongau – häufigste Familiennamen sind: Abenthum, Achberger, Aichberger Eichberger), Bader(Pader, Baader), Baur, Benedikt, Berchtold(Perchtold), Bernhard, Blaumüller, Dietmaier (Dietmayr), Dietrich, Eisele, Finsterwalder, Förg, Franz, Friesenegger, Geiger, Giggenbach, Gräz(Krätz), Gsöll (Gsell), Habersetzer, Hager, Happach, Heidner, Heilrath (Hailrad), Hoy, Huber, Jakob, Kaltenmoser, Kemeter, Kergl, Kirchmayr, Klaß (Glas), Königbaur, Lay, Löbhard, Mayr, Michl, Miller, Millögger (Millegger), Popp, Rauch, Ringmayr, Rouille, Ruech, Salcher, Schäffler (Schefler), Schamper, Scheifele, Schelle, Schilcher, Schleich, Schmid, Seldmayr, Spitzweg, Spörr (Sperr), Stangl, Steber, Steer, Storg (Storck), Trautwein, Unsin, Vogl, Welzmiller, Wenning, Weyer, Wind, Winterholler, Wörle, Zimmermann
  • Schwarzwald/Baden im Kinzigtal – häufigste Namen sind: Franz, Hansjakob, Kaltenbach, Kleyle, Lienhard

Dieter Herberger

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 
  • Herberger, Schätzle, Johnem (vorrangig in Baden)
  • Herberger in den Variationen: Herberg(er), Hörberg(er), Hörburger, Herburger
Forschungsgebiete: 

Maximilian Josef Kraus

Forschungsgebiete (Orte/Regionen) und zugehörige Namen: 
  • Altbayern, Brandenburg, Elsass-Lothringen, rechtsrheinische Kurpfalz, Oberpfalz, Hinterpommern, Schwaben, Augsburger Patrizier vor 1600, Adelsgenealogie vor 1200
  • Landkreise: Aichach-Friedberg, Augsburg Stadt und Land, Dachau, Dillingen a. d. Donau, Donau-Ries, Eichstätt, Freising, Fürstenfeldbruck, Garmisch-Partenkirchen, Günzburg, Kelheim, Kraichgau, Landsberg am Lech, Neuburg-Schrobenhausen, Neumarkt/Oberpfalz, Oberallgäu, Pfaffenhofen a. d. Ilm, Rhein-Neckar-Kreis, Roth, Starnberg, Traunstein, Unterallgäu
  • Biete Mithilfe an, bei der Wappenstiftung, Forschung im Bistum Augsburg, sowie Augsburger Patrizier vor 1600

  • Forschungshilfe auf Gegenseitigkeit erwünscht, für alle Fragen offen, Spitzenahnenliste mit über 1750 Familiennamen liegt vor

Seiten

RSS - Baden-Württemberg abonnieren