Ärzte- und Försterkartei

Kurzbeschreibung: 
Erfassung von Ärzten und Forstbediensteten im damaligen Königreich Bayern
Beschreibung: 

Die Ärzte- und die Försterkartei des BLF wurden vor vielen Jahren von Mitgliedern des BLF durch Auswertung verschiedener Quellen, insbesondere der bayerischen Amts- und Intelligenzblätter, angelegt.

Um sie einem größeren Nutzerkreis zugänglich zu machen, wurde der wesentliche Inhalt der Karteikarten durch unser Mitglied Frau Sippl EDV-mäßig erfasst, sodass in diesen Daten nun elektronisch gesucht werden kann. Dieser Datenbestand ist auf der BLF-DVD 2014 veröffentlicht. Er ist hierbei auch an den Suchteil der DVD angeschlossen (Volltextsuche). Der vollständige Inhalt der jeweiligen Karteikarte kann bei der Geschäftsstelle des BLF erfragt werden (siehe die nachfolgend wiedergegebenen Beispiel-Karteikarten).

Die Ärztekartei umfasst ca. 2000 Namen aus der Zeit von ca. 1806 bis 1866, teilweise mit Geburtsdatum und -Ort, ganz überwiegend mit Angaben zu Tätigkeitsbezeichnung und Tätigkeitsort.

Die Försterkartei umfasst ca. 3800 Namen aus der Zeit von ca. 1805 bis in die 1850er Jahre, überwiegend mit Dienstbezeichnungen (auch z.B. Jäger) und Dienstorten, teilweise mit Zusatzangaben.

Die Orte umfassen jeweils das gesamte, damalige Königreich Bayern (einschließlich Rheinpfalz); gelegentlich auch außerbayerisch (z. B. in griechischen Diensten).
 

Bild: 
Projekt-Zuordnung: 
Projekt-Status: 
Schlagwort Thema: