Lese- und Interpretationskurs des Bayerischen Hauptstaatsarchives

Datum: 
23.03.2017

Das Bayerische Hauptstaatsarchiv veranstaltet im Sommer 2017 (acht Termine, von April bis Juli) einen Lese- und Interpretationskurs, der sich vor allem an interessierte Heimat- und Familienforscher mit Vorkenntnissen richtet. Gelesen und besprochen werden vor allem orts- und personengeschichtliche Quellen des 16.- 20. Jahrhunderts aus dem Bayerischen Hauptstaatsarchiv und dem Staatsarchiv München; vermittelt werden Lesefähigkeit, Grundzüge zum Inhalt und Quellentypus sowie grundlegende behördengeschichtliche Kenntnisse. Weitere Einzelheiten finden Sie unter dem Link.